Ehrung für Verdienste um den Mülheimer Sport wurde nachgeholt

Ehrung für Verdienste um den Mülheimer Sport wurde nachgeholt

Die Stadt Mülheim an der Ruhr zeichnet seit vielen Jahrzehnten Persönlichkeiten für ihr ehrenamtliches Engagement und ihre Verdienste um den Sport in unserer Stadt aus. Üblicherweise wird die Ehrung der Persönlichkeiten im Rahmen der „medl-Nacht der Sieger“ durchgeführt. Leider mussten auf Grund der Corona-Pandemie die Veranstaltungen 2020 und 2021 abgesagt werden.

Im Rahmen der Sitzung des Sportausschusses am 29. Juni nun die Persönlichkeiten von Sportauschuss-Vorsitzendem Eckart Capitain geehrt, die bereits bei der „medl-Nacht der Sieger“ am 21. März 2020 hätten geehrt werden sollten:

  • Dr. Eva Selic (Tauch-Sport-Club Mülheim)
  • Richard Köther (DJK TURA 05 Dümpten)

Ehrung für Verdienste um den Mülheimer Sport - Sportausschuss-Vorsitzender Eckart Capitain mit Dr. Eva Selic und Richard Köther - Martina Ellerwald

von links nach rechts: Eckart Capitain (Vorsitzender Sportausschuss), Richard Köther, Dr. Eva Selic

Dr. Eva Selic (Tauch-Sport-Club Mülheim)

Seit dem Jahr 1983 ist Dr. Selic Mitglied im Tauch-Sport-Club Mülheim. Über zehn Jahre war Sie erste Vorsitzende des Vereins, nachdem Sie bereits mehrere Jahre Schriftführerin und Kassiererin war. Aktiv ist sie im Verein noch immer als Ausbilderin von Taucher*innen und Tauchlehrer*innen. Beim Mülheimer Sportbund ist Dr. Selic seit dem Jahr 2018 stellvertretende Vorsitzende und wurde bei der Mitgliederversammlung des MSB in der vergangenen Woche wiedergewählt. Darüber hinaus war sie von 2013 bis 2019 Vizepräsidentin des Tauchsportverbandes NRW, bevor sie 2019 als erste Frau Präsidentin des Verbandes wurde. Im Landessportbund NRW ist Dr. Selic seit 2016 gewählte Sprecherin der Frauen und seit dem letzten Jahr als Vizepräsidentin für den Breitensport verantwortlich.

Neben der Vorstandsarbeit in den Vereinen und Verbänden hat Frau Dr. Selic im Jahr 2012 die Ausbilderfortbildung Kindertauchen gegründet und bietet diese erfolgreich in NRW und anderen Bundesländern an.

Richard Köther (DJK TURA 05 Dümpten)

In Mülheim gibt es wenige Personen, die eine so lange Vereinszugehörigkeit vorweisen können wie Richard Köther. Seit 1948 und damit 73 Jahre lang ist Richard Köther Mitglied seines Herzensvereins, der DJK Tura 05 Dümpten, und hat dort beinahe sämtliche Funktionen innegehabt. Bereits mit 15 Jahren wurde er Schülerwart und trainierte die Schüler*innen des Vereins. Über 30 Jahre lang war er Jugendwart. Zudem fungierte er jahrelang als zweiter Vorsitzender, Zeugwart und Archivar. Nicht nur im Verein selber, sondern auch über den Verein hinaus ist er bis heute im DJK Kreisverband Mülheim als Beisitzer tätig. 15 Jahre als Mitarbeiter in der Landesjugendkonferenz des DJK Landesverbandes und 15 Jahre im Jugendausschuss des Diözesanverbands zeigen unter anderem das große ehrenamtliche Engagement von Richard Köther.

Für sein soziales und ehrenamtliches Engagement wurde ihm am 12. September 2000 das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Richard Köther spiegelt das Ehrenamt in ganz besonderer Weise wieder und wird daher völlig zu Recht für sein Engagement und seine Verdienste um den Sport geehrt.

Kontakt


Stand: 12.07.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel