Einbürgerung von EU-Bürger*innen

Einbürgerung von EU-Bürger*innen

Für EU-Bürger*innen, die in Deutschland leben, ist die Einbürgerung erheblich einfacher. Sie müssen ihre ursprüngliche Staatsangehörigkeit nicht mehr aufgeben. Als EU-Angehörige dürfen sie die "doppelte Staatsangehörigkeit" besitzen. Dies gilt unmittelbar nach Beitritt des jeweiligen Landes in die Europäische Union.

9. Einbürgerungsfeier am 14. Januar 2016 in der Stadthalle: Neubürgerinnen und -bürger mit OB Scholten - Köhring PR-Fotografie

Gerne bieten wir auch eine persönliche Beratung an.
Zu folgenden Öffnungszeiten sind wir erreichbar:

  • Montag bis Donnerstag nur nach Terminvereinbarung
  • Freitag geschlossen

Kontakt


Stand: 28.06.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel