Auftaktveranstaltung Leitbild

Logo zum Leitbildprozess zur Stadtentwicklung für Mülheim an der Ruhr

Was ist besonders schön in Mülheim an der Ruhr und was muss dringend verbessert werden? Wie soll unsere Stadt in zehn Jahren aussehen und welche Projekte helfen uns dabei?

Erarbeiten Sie das neue Leitbild zur Stadtentwicklung Mülheims mit! Moderiert wird der Gesamtprozess von Prof. Dr. Ursula Funke aus Frankfurt am Main, die bereits 70 Leitbild- und Stadtentwicklungsprozesse in deutschen Städten erfolgreich begleitet hat.

Am Ende dieses zeitlich eng begrenzten Prozesses soll am Jahresende ein Leitbild stehen, das die Entwicklung unserer Stadt in den nächsten zehn Jahren prägen wird. Das hat der Rat der Stadt Mülheim an der Ruhr vor wenigen Tagen so beschlossen. Alle Beteiligten sind entschlossen, die Vorschläge und Ergebnisse des Leitbildprozesses gemeinsam umsetzen.

Die Grundlagen für den Leitbildprozess bilden eine laufende repräsentative Bürgerbefragung und eine professionelle Imageanalyse durch die Hamburger GMS Dr. Jung GmbH Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung.

Gut besuchte Auftaktveranstaltung

Die Ergebnisse wurden in der öffentlichen Auftaktveranstaltung am 30. Mai 2012  in der Stadthalle vorgestellt. Und rund 250 interessierte BürgerInnen sind zum Leitbildvortrag und zur Ergebnispräsentation der telefonischen Repräsentativumfrage von Prof. Dr. Ursula Funke in den Festsaal gekommen.

Auftaktveranstaltung Leitbild. 30.05.2012 Foto: Walter Schernstein Auftaktveranstaltung Leitbild. 30.05.2012 Foto: Walter Schernstein

Ein Ergebnis der Bürgerumfrage: Die Mülheimer lieben ihre Stadt und leben gern in ihr. 59 % sogar sehr gern. "Dass 90 % der Mülheimerinnen und Mülheimer gerne in ihrer Stadt leben, ist im Vergleich zu anderen Großstädten ein hervorragendes Ergebnis. Spitzenreiter ist die Stadt Mainz mit 91 %", so Prof. Funke. Die Zahlen zeigen auch, die Beurteilung der MülheimerInnen ist besser als von außen. Ausnahme: Ruhrbania. Die Ruhrpromenade wird von gut der Hälfte der BewohnerInnen der benachbarten Städte und Kreise als ausgezeichnet bzw. (sehr) gut bezeichnet - und damit deutlich besser als alle anderen Merkmale, die zur Beurteilung vorgelegt wurden.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld freut sich über das positive Ergebnis der Bürgerumfrage. Für sie ist das eine Bestätigung des eingeschlagenen Weges. "Ich freue mich, Sie alle an meiner Seite zu wissen bei unserem ersten Schritt in Richtung Zukunft für unsere schöne Stadt. Ein Schritt in eine zwar benannte, aber noch unbekannte Richtung", so die OB in ihrer Begrüßungsrede zur Auftaktveranstaltung "Wir sind Mülheim – dieser Slogan einer städtischen Gesellschaft hat viel Zuspruch in der Bevölkerung gefunden. Warum? Weil er ein Gefühl ausdrückt, das die Menschen bejahen und das sie eint. Wir sind Mülheim – können wir heute hier alle mit Überzeugung und Leidenschaft sagen. Und mit dieser Überzeugung und Leidenschaft stellen wir uns und unsere Ideen in den Dienst für das Mülheim von morgen. Lassen Sie uns starten!"

Arbeitsgruppen erarbeiten Handlungskonzept

Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung wird gemeinsam ein Handlungskonzept mit konkreten Leitprojekten, erarbeitet, deren Umsetzung nachgehalten wird. Hier werden auch die Ziele für die nächsten 5 bis 10 Jahre formuliert. "Es darf geträumt werden, aber mit Bodenhaftung", formulierte es Prof. Dr. Funke in ihrer Präsentation zum Leitbildprozess im Rahmen der Auftaktveranstaltung.

Beteiligen Sie sich an diesem zukunftsweisenden Prozess, bringen Sie Ihre Ideen mit ein.

Arbeitsgruppen

  • AG 1: Wirtschaft, Einzelhandel/Innenstadt, Verkehr, Wissenschaft
    1. Juni, 16.30 Uhr und 2. Juli, 18.00 Uhr, Haus der Wirtschaft, Wiesenstraße 35
  • AG 2: Soziales & Wohnen, Bildung, Freizeit & Sport, Kultur
    4. Juni, 18.00 Uhr und 3. Juli, 18.00 Uhr, Haus der Wirtschaft, Wiesenstraße 35
  • AG 3: Umwelt, Klima, Natur, Gesundheit
    5. Juni, 18.00 Uhr und 4. Juli, 18.00 Uhr, Haus der Wirtschaft
  • AG 4: Stadtgesellschaft, Integration, Teilhabe, ehrenamtliches Engagement
    6. Juni, um 17.00 Uhr Haus der Wirtschaft, Wiesenstraße 35 und 4. Juli, um 18.00 Uhr, Stadthalle, Theodor-Heuss-Platz 1

(Stadtteil-Arbeitsgruppen tagen im September)

Mit dem Leitbild und den daraus folgenden abgeleiteten Leitprojekten soll unsere Stadt für die nächsten Jahre zukunftsfähig ausgerichtet und Rahmenbedingungen für nachhaltig gute Lebens-, Wohn- und Arbeitsverhältnisse geschaffen werden. Damit Mülheim weiterhin ein Ort zum Wohlfühlen bleibt und die Kinder eine lebens- und liebenswerte Perspektive haben.

Schenken Sie Ihrer Stadt ein wenig Ihrer kostbaren Zeit!

 

Am Leitbildprozess in der Stadt Mülheim an der Ruhr beteiligen sich

  • Mülheim & Business Wirtschaftsförderung GmbH (M&B)
  • Unternehmerverband Mülheimer Wirtschaftsvereinigung (UMW)
  • Industrie- und Handelskammer für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen (IHK)

Kontakt


Stand: 26.07.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel