Entwarnung beim Großbrand an der Weseler Straße

Entwarnung beim Großbrand an der Weseler Straße

Krisenstabsleiter, Stadtdirektor Frank Steinfort gibt Entwarnung: „Von dem Großbrand an der Weseler Straße gehen keine schädlichen Emissionen aus. Die Warnung, die Bürgerinnen und Bürger mögen ihre Wohnung nicht verlassen, ist damit aufgehoben“.

Wegen eines Großbrandes in Mülheim-Speldorf kam es im weiteren Umfeld der Brandstelle zum Niederfall von Asche und Verwehungen von Brandrückständen. „Verbrannt sind in erster Linie Kartons und das Dach des Gebäudes.

Ausgehend von dieser bekannten Brandlast ist von keiner besonderen Gefahr auszugehen. Der Niederschlag ist vergleichbar mit Asche die zum Beispiel beim Grillen entsteht oder aus dem Kaminofen stammt“, gibt der Stadtdirektor Entwarnung.

Von dem Großbrand an der Weseler Straße gehen keine schädlichen Emissionen aus. Die Warnung, die Bürgerinnen und Bürger mögen ihre Wohnung nicht verlassen, ist damit aufgehoben. - Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

„Unsere Fachleute geben den Betroffenen folgende Empfehlungen“, so Steinfort:

Betroffene Bereiche sollten wie folgt gereinigt werden:

  •  Kleine / feine Partikel auf Schnee sollten zusammengeschoben und      beiseite geräumt werden. Entweder fließen diese dann bei Tauwetterlage über die Kanalwege ab oder können nach dem Abtauen ggf. mit kleinen Restschneemengen/ Eisklumpen in der Restmülltonne entsorgt werden
  • Gröbere Partikel können mit Einmalhandschuhen eingesammelt und ebenfalls über den Restmüll entsorgt werden
  • Betroffene Oberflächen können mit Einmalhandschuhen und haushaltsüblichen Reinigungsmitteln abgewaschen werden und das Wasser über die Kanalisation entsorgt werden.

„Ich danke allen Einsatzkräften, insbesondere auch denen der Feuerwehren aus den Nachbarstädten, für die professionell geleistete Arbeit. Zu keiner Zeit waren Leib und Leben der Mülheimerinnen und Mülheimer in Gefahr„, so der Krisenstabsleiter.

Kontakt


Stand: 08.02.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel