Entwicklung des interkommunalen Gewerbeparks am Flughafen Essen/Mülheim

Entwicklung des interkommunalen Gewerbeparks am Flughafen Essen/Mülheim

Landesregierung und EU fördern Projekt zur Beratung und Beteiligung lokaler kleiner und mittlerer Unternehmen bei der Entwicklung des interkommunalen Gewerbeparks am Flughafen Essen/Mülheim

Für das Areal des Flughafen Essen/Mülheim wird derzeit gemäß der Ratsbeschlüsse aus Essen und Mülheim an der Ruhr ein Masterplan für eine mögliche Nachnutzung ab dem Jahr 2034 erstellt. Einen zentralen Baustein soll dabei ein interkommunaler Gewerbepark für rund 2.000 Beschäftigte bilden.

Luftbild Flughafen Essen/Mülheim: Optimierung des Flughafenbetriebes/Entwicklung des Flughafenareals - Stadt Mülheim

Die Stadt Mülheim an der Ruhr erhält bis zu 36.000 Euro, um eine Bedarfsanalyse und Ansiedlungsstrategie für das Flughafenareal erstellen zu können. Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben betragen bis zu 60.000 Euro. Es handelt sich hierbei um Zuwendungen des Landes Nordrhein-Westfalen unter Einsatz von Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) „Investitionen in Wachstum und Beschäftigung“.

Das Beratungsunternehmen GeorgConsulting wurde damit beauftragt, eine Befragung von lokalen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Hinblick auf deren Flächen- und Unterstützungsbedarfe durchzuführen. Ausgehend von den Befragungsergebnissen sowie einer umfassenden Standortanalyse wird zudem eine passende Ansiedlungsstrategie für das Flughafenareal erarbeitet. Hierbei werden unter anderem Zielbranchen und Qualitätsstandards definiert, die in den im Frühjahr/Sommer anstehenden städtebaulichen Wettbewerb einfließen sollen. Mit dem Projekt soll unter anderem der Gewerbeflächenproblematik beider Städte begegnet werden.

EFRE-Projektförderlogo der Landesregierung Nordrhein-Westfalen und der EU -  EU / Land Nordrhein-Westfalen

Kontakt


Stand: 08.02.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel