Fachangestellter/Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste - Bibliothek (m/w/i)

Jugendliche, Schüler und Schülerin mit Büchern, Titelbild des Übergangsreport 2016, zum Übergang Schule-Beruf. - Bildungsbüro der Stadt MülheimFachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek beschaffen Bücher, Zeitschriften sowie andere Medien und pflegen die vorhandenen Bibliotheksbestände. Sie übernehmen auch die mit dem Verleih verbundenen Arbeiten und stellen zum Beispiel Benutzerausweise aus, beraten Bibliotheksbenutzende und beschaffen die gewünschten Medien und Informationen.

Daneben nehmen sie verwaltungstechnische Aufgaben wahr und beteiligen sich an der Vorbereitung und Durchführung von Ausstellungen und Veranstaltungen.

Bewirb dich jetzt bei deiner Stadt. Städtekooperation Interkommunal - Städtekooperation InterkommunalAufgaben und Tätigkeiten im Einzelnen

  • Mitarbeit bei Bestandsaufbau und -pflege in der Bibliothek
  • Materialien bestellen, Liefer- und Rechnungskontrolle durchführen und Neuzugänge inventarisieren beziehungsweise registrieren
  • Medien formal aufbereiten durch Titelaufnahme
  • Katalogarbeiten
  • Im Benutzerservice mitwirken
  • Bibliotheksbenutzende bei einfachen Sachfragen und Bedarf an technischer Unterstützung beraten
  • An- und Abmeldungen von Benutzern und Benutzerinnen bearbeiten
  • Benutzerverzeichnisse und Ausleihnachweise führen (als Kartei oder elektronisch)
  • Benutzerinnen, Benutzer und benutzte Medien registrieren
  • Verwalten und organisieren
  • Mitarbeit bei Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Allgemeinen Schriftverkehr sicherstellen
  • Statistiken auswerten
  • Belege, Dokumente und anderes Schriftgut verwalten
  • Akten führen
  • Im Haushalts- und Rechnungswesen mitarbeiten, zum Beispiel Zahlstelle führen.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und findet in der Stadtbibliothek im MedienHaus der Stadt Mülheim an der Ruhr statt. Sie besuchen das Robert-Schmidt-Berufskolleg in Essen.

Erforderliche Schulbildung

  • Nach dem Berufsbildungsgesetz ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben.

Wünschenswerte Voraussetzungen

  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zur mündlichen und schriftlichen Artikulation
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Organisationstalent und Einsatzbereitschaft
  • Bürgerorientierung und Kundenfreundlichkeit
  • Interesse an EDV und dem Medium Buch.

Monatliche Ausbildungsvergütung

  • 1. Ausbildungsjahr   968,26 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr 1.018,20 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr 1.064,02 Euro

Änderungen im Rahmen von Tarifvertragsverhandlungen sind vorbehalten.

Sie können sich ab sofort bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 28. September 2018!

Hinweis:

Die Stadt Mülheim an der Ruhr fördert aktiv die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf. Wir wünschen uns, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion beziehungsweise Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund!

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung unter Betrachtung der Gesamtumstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt


Stand: 28.08.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel