Floßbau 2020 "Im Moment ist wenig los - Wir bauen trotzdem unser Floß."

Im Zuge der anhaltenden Corona-Krise mussten die Jugendfestspiele „Voll die Ruhr“ abgesagt werden. Die Veranstaltergemeinschaft (Stadtjugendring und das Amt für Kinder, Jugend und Schule) lädt jedoch alle Interessierten zu einer alternativen Floßbau-Mitmachaktion ein.

Flossbauaktion Voll die Ruhr 2020 mit Anleitung - Flossbauaktion

Traditioneller Programmpunkt der Jugendfestspiele ist die Floßfahrt auf der Ruhr, bei der in den vergangenen Jahren immer rund 14 Mannschaften (Mülheimer Vereine, Jugendgruppen, Firmen, Familien) teilgenommen haben. Die Flöße wurden im Vorfeld in einer Gemeinschaftsaktion unter fachlicher Anleitung gebaut und konstruiert.

Diese Aktion kann leider nicht durchgeführt werden, aber: Wir bauen trotzdem unser Floß!

Insbesondere Familien, Vereine, Schulen, Kindergärten, Wohngruppen und mehr sind eigeladen in ihrer Gemeinschaft ihr eigenes Floß zu bauen und zu gestalten.

Die Anleitung und alle wichtigen Informationen befinden sich im Freizeitportal der Stadt Mülheim an der Ruhr (freizeit.muelheim-ruhr.de).

Der Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wenn es an die Gestaltung geht!
Das Motto des diesjährigen Events lautet: „Ohne Floß nix los“.
Eine Jury wird die gebastelten Flöße bewerten und es gibt tolle Preise zu gewinnen.
Die Prämierung der eingesendeten Flöße wird am 6. Juni 2020 bekanntgegeben.

Hier finden Sie den Flyer und die Teilnahmebedingungen zum beschriebenen Projekt:

Kontakt


Stand: 29.05.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel