Genehmigungsfreie Anlagen 66 BauO NRW

Die Errichtung oder Änderung folgender Anlagen bedarf keiner Genehmigung:

  1. Anlagen zur Verteilung von Wärme bei Wasserheizungsanlagen einschließlich der Wärmeerzeuger
  2. Feuerungsanlagen
    2a. in Serie hergestellte Blockheizkraftwerke
    2b. in Serie hergestellte Brennstoffzellen
  3. Wärmepumpen
  4. Ortsfeste Behälter für brennbare oder schädliche Flüssigkeiten bis zu 50 Kubikmeter (cbm) Fassungsvermögen, für verflüssigte oder nicht verflüssigte Gase bis zu 5 cbm Fassungsvermögen
  5. Wasserversorgungsanlagen einschließlich der Warmwasserversorgungsanlagen und ihre Wärmeerzeuger
  6. Abwasseranlagen, soweit sie nicht als Abwasserbehandlungsanlagen von der Genehmigungspflicht freigestellt sind (§ 65 Absatz 1 Nummer 12)
  7. Lüftungsanlagen, raumlufttechnische Anlagen und Warmluftheizungen in Wohnungen oder ähnlichen Nutzungseinheiten mit Einrichtungen zur Wärmerückgewinnung

Bauherrinnen und Bauherren haben sich vor der Benutzung der Anlagen von den Unternehmen oder Sachverständigen bescheinigen zu lassen, dass die Anlagen den öffentlich-rechtlichen Vorschriften entsprechen. § 43 Absatz 7 bleibt unberührt.

Kontakt


Stand: 13.08.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel