Hip Hop Kultur meets Wildes Wohnzimmer

Im Wilden Wohnzimmer wurde es bunt und laut, als am 31. August und 6. September der Street Art Künstler Cole Blaq und der Hip Hop Musiker Hossam Ali die Türen aufmachten und interessierte Kinder und Jugendliche einluden ihre Kunstform näher kennenzulernen.

Auch die Passantinnen und Passanten blieben beim wilden Wohnzimmer einfach stehen und hatten was zu sehen. - Selma Scheele, Kulturbetrieb

Die Kinder und Jugendlichen hatten die Möglichkeit in die Welt des Graffitis und des Hip Hops einzutauchen. Auf Leinwänden konnten sie ausgerüstet mit Schutzmaske und Spraydosen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Begleitet von Beats konnten sie am Mikrofon ihre Stimmen und Texte ausprobieren.

 Kinder und Künstler in Aktion am Freitag, 6.9.2019 beim wilden Wohnzimmer. - Selma Scheele, KulturbetriebBeim wilden Wohnzimmer mit Hip Hop Kultur konnten sich Kinder und Jugendliche auch beim Rappen an der Rap-Station mit Hossam Ali und seinem Kollegen Konstantin ausprobieren. - Selma Scheele, Kulturbetrieb

Es war ein buntes Treiben, welches viele Bürgerinnen und Bürger zum Stehenbleiben, Staunen und Zuschauen anregte.

Kontakt


Stand: 26.09.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel