Instandsetzung der Essener Straße von Kuhlendahl bis Kämpchenstraße

Verkehrsumleitung auf die nördlichen Fahrspuren

Ab Dienstag, 4. Februar bis circa Ende April 2020 beabsichtigt das Amt für Verkehrswesen und Tiefbau die Umsetzung des folgenden Bauvorhabens:

Instandsetzung der Essener Straße (von Kuhlendahl bis Kämpchenstraße)
hier: Verkehrsumlegung auf die nördlichen Fahrspuren

Wie bereits angekündigt, wird die Essener Straße ab dem Anschlussbereich Kuhlendahl bis Kämpchenstraße beidseitig instandgesetzt sowie ein Buskap, der in die Straße hineinragt, und eine Querungshilfe zum Überqueren der Fahrbahn errichtet.

Baustelle, Absperrung Foto: Walter Schernstein - Walter Schernstein

In der nun folgenden Bauphase kann der nördliche Bereich weiterhin über die Kalk- und Kämpchenstraße sowie Oststraße und Gracht angefahren werden. Lediglich die direkte Verbindung über die Von-Bock-Straße ist für die Dauer der Bauphase gesperrt. Die Einbahnstraßenregelung der Leibnitzstraße wird gedreht.
Die Grundstückszufahrten im nördlich Bereich sind während dieser Bauphase vollständig erschlossen und daher möglich. Im südlichen Bereich kann die dortige Nebenfahrbahn über die Gracht angefahren werden.
Für den Asphalteinbau wird erneut und gesondert informiert. Hier wird ebenfalls die Zufahrt zur Nebenfahrbahn für eine kurze Dauer, von voraussichtlich ein bis zwei
Arbeitstagen aufgehoben werden müssen.

Weiterhein steht in Kürze eine Baumfällung auf Höhe der künftigen Querungsstelle Oststraße an. Auch hier wird die Zufahrtsmöglichkeit für wenig Stunden unterbrochen sein. Entsprechend gesonderte Hinweisschilder werden zeitnah gestellt.

Für den Straßenverkehr werden Parkverbotszonen im Baustellenbereich eingerichtet; um entsprechende Beachtung wird gebeten.
Die vorbereitenden Arbeiten, wie zum Beispiel das Bereitstellen von Verkehrszeichen und Baustellenampeln, sind bereits angelaufen. Die eigentliche Verkehrsumleitung erfolgt am kommenden Dienstag (4.2.).

Weitere detaillierte Fragen zu Abläufen und Andienungsmöglichkeiten während der Bauzeit beantworten Ihnen die zuständigen Ansprechpersonen selbstverständlich gerne.

Ansprechpersonen für Fragen zur der Bauausführung sind:

  • Sabine Beckmann, Bauleiterin Straßenbau, Telefon 4 55 - 66 11
  • Matthias Katte, Teamleiter Bau von Straßen, Telefon 4 55 - 66 31

Ansprechpartner für direkte Fragen zur Ausführungsplanung ist:

  • Helmut Voß, Teamleiter Planung von Straßen. Telefon 4 55 - 66 22 

Kontakt


Stand: 31.01.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel