Jugend musiziert

Auch der Wettbewerb „Jugend musiziert“ kam an der Corona-Pandemie nicht vorbei.
Da Aufführungen vor Ort nicht möglich waren, wurde ein Festival der Begegnung zum digitalen Event.

Das "Jugend musiziert-Team" hat folgendes an alle Teilnehmenden weitergegeben:

Ihr wart mutig, entschlossen, konzentriert, einfallsreich und hochmotiviert. So haben die Jurorinnen und Juroren der Regional- und Landeswettbewerbe Eure Videobeiträge erlebt. Sie berichteten von berührenden, begeisterten Momenten, und dass ihr Euer musikalisches Können auch in Euren Videos vermitteln konntet. Danke für so viel Ausdauer trotz all der widrigen Umstände! Ein großes Kompliment an Euch alle für dieses Engagement und Leidenschaft für die Musik!

Und herzlichen Glückwunsch an diejenigen, die die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb erhalten haben!

Hier gibt es einen Überblick über die tollen Mülheimer Ergebnisse: 
 

Gitarre AG Ib Mateo Reck
25 Punkte, 1. Preis
  AG II Tim Caleb Fuchs
24 Punkte, 1. Preis mit WL
zum Landeswettbewerb
Klavier 4-händig AG Ia Evelyn und Felix Fan
25 Punkte, 1. Preis
    Antonia Krüger und Shu Ying Wang
24 Punkte, 1. Preis
    Felix Yang und Kunqi Li
22 Punkte, 1. Preis
  AG Ib Ziqing Yu und Sophie Yang
21 Punkte, 1. Preis
    Kaan Erdöl und Johann Schmitt
21 Punkte, 1. Preis
  AG II Nicolas Krüger und Sophie Yang
24 Punkte, 1. Preis mit WL
zum Landeswettbewerb
Saxophon AG Ib Sophie Lüttgens
25 Punkte, 1. Preis
  AG II Thamilelilan Jeyakunthan
24 Punkte, 1. Preis mit WL
zum Landeswettbewerb
Querflöte AG Ia Lene Johren
25 Punkte, 1. Preis
  AG II Tidea Elikaee
22 Punkte, 1. Preis
  AG II Johanna Winkelmann
23 Punkte, 1. Preis mit WL
zum Landeswettbewerb
  AG IV Helen Siepmann
Blockflöte AG III Lis Opel
22 Punkte, 1. Preis
  AG V Tom Abernetty
19 Punkte, 2. Preis
Begleitung Klavier   Mareike Weimann
22 Punkte
  AG IV Lena Sophie Neuroth
22 Punkte

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

 


Logo des Regionalwettbewerbs Jugend musiziertDer jährlich stattfindende Wettbewerb "Jugend musiziert" unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten gehört seit mehr als 50 Jahren zu den erfolgreichsten Unternehmungen der musikalischen Jugendbildung in der Bundesrepublik Deutschland. Er spricht in jedem Jahr viele junge Menschen an und ist jeweils für bestimmte Instrumente und Gesang ausgeschrieben.

Kinder und Jugendliche sollen hier ihre Begabung und ihr Können einzeln und im Zusammenspiel zeigen und damit in vielfältiger Weise Beispiel für das gemeinsame Musizieren in Schule, Familie und Gemeinde, in Jugendgruppe und Freundeskreis geben.

Im Wechsel mit den Nachbarstädten ist die Musikschule der Stadt Mülheim an der Ruhr regelmäßig Ausrichter der ersten Wettbewerbsphase, die als Regionalwettbewerb jeweils im Januar und Februar in über 140 Orten stattfindet. Die Mülheimer Preisträgerinnen und Preisträger stellen sich in jedem Jahr bei einem Preisträgerkonzert vor. Diese Veranstaltung wird von der Sparkasse Mülheim an der Ruhr gefördert.

Die im Regionalwettbewerb ermittelten 1. Preisträgerinnen und Preisträger "mit Weiterleitung" nehmen anschließend am Landeswettbewerb teil, der als zweite Phase des Wettbewerbs jeweils im März in jedem Bundesland ausgetragen wird. Die 1. Landespreisträgerinnen und Preisträger werden schließlich zum Bundeswettbewerb eingeladen.

In allen drei Phasen des Wettbewerbes werden Urkunden und Preise verliehen.


Stand: 05.05.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel