Jugend musiziert

Das Logo von dem Regionalwettbewerb JUGEND MUSIZIERT auf einem Notenblatt im Hintergrund. - Kulturbetrieb

Der jährlich stattfindende Wettbewerb "Jugend musiziert" unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten gehört seit fast 60 Jahren zu den erfolgreichsten Unternehmungen der musikalischen Jugendbildung in der Bundesrepublik Deutschland. Er spricht in jedem Jahr viele junge Menschen an und ist jeweils für bestimmte Instrumente und Gesang ausgeschrieben.

Kinder und Jugendliche sollen hier ihre Begabung und ihr Können einzeln und im Zusammenspiel zeigen und damit in vielfältiger Weise Beispiel für das gemeinsame Musizieren in Schule, Familie und Gemeinde, in Jugendgruppe und Freundeskreis geben.

Im Wechsel mit den Nachbarstädten ist die Musikschule der Stadt Mülheim an der Ruhr regelmäßig Ausrichter der ersten Wettbewerbsphase, die als Regionalwettbewerb jeweils im Januar und Februar in über 140 Orten stattfindet. Die Mülheimer Preisträgerinnen und Preisträger stellen sich in jedem Jahr bei einem Preisträgerkonzert vor. Diese Veranstaltung wird von der Sparkasse Mülheim an der Ruhr gefördert.

Die im Regionalwettbewerb ermittelten 1. Preisträgerinnen und Preisträger "mit Weiterleitung" nehmen anschließend am Landeswettbewerb teil, der als zweite Phase des Wettbewerbs jeweils im März in jedem Bundesland ausgetragen wird. Die 1. Landespreisträgerinnen und Preisträger werden schließlich zum Bundeswettbewerb eingeladen.

In allen drei Phasen des Wettbewerbes werden Urkunden und Preise verliehen.

An dem Wochenende 29. und 30. Januar 2022 wurde der 59. Regionalwettbewerb für die Städte Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dinslaken und Oberhausen in der Musik- und Kunstschule Duisburg ausgetragen.

Weitere Informationen gibt es unter jugend-musiziert

Es liegen die Ergebnisse vom Landeswettbewerb in Detmold vor.


Weitere Infos

Stand: 25.04.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel