Kulturbüro

Das Kulturbüro nimmt vielfältige Aufgaben wahr.

Neben Veranstaltungen wie dem Castle Rock Festival, dem Ruhrsommer, den Kreativ-Märkten stellt die Kulturförderung eine wichtige Aufgabe dar. Ziel ist es, die kulturelle Vielfalt in Mülheim langfristig abzusichern.

Die kontinuierliche kultur- und theaterpädagogische Arbeit konzentriert sich auf die Unterstützung, die Förderung und die Entwicklung von Theaterprojekten in allen Mülheimer Schulformen bis hin zum Kindergarten.

 

+++ Aktuelles und Informatives +++

Crowdfunding für BEETH250VEN

Endlich ist es soweit! wir beginnen mit der Aktion "Crowdfunding" für das BEETH250VEN Festival.

Im Sinne der Barrierefreiheit sieht man auf dem Bild das Startbild eines Videos. Das Video bewirbt den diesjährigen 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven, der mit vielen Konzerten gefeiert wird. - Zsuzsa Debre  Klangwelten

Anlässlich Beethovens 250. Geburtstages möchten wir sechs klassische Konzerte verschenken. Unser größtes Anliegen dabei ist, breiten Schichten klassische Musik ans Herz zu legen. Damit wirklich Jedermann - unabhängig vom sozialem Status - in den musikalischen Live-Genuss kommen kann, sollen alle geplanten Konzerte eintrittsfrei erlebbar sein. 

 

Rettungspaket NEUSTART KULTUR

Das milliardenschwere Rettungsprogramm NEUSTART KULTUR sieht die Förderung ganz verschiedener Bereiche von Kultur und Medien vor. Im Fokus stehen dabei vor allem Kultureinrichtungen, die überwiegend privat finanziert werden. Sie sollen in die Lage versetzt werden, ihre Häuser erneut zu öffnen und Programme wieder aufzunehmen, um Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen eine Erwerbs- und Zukunftsperspektive zu bieten. Hier erhalten Sie mehr Informationen.

Abgebildet ist eine Logo der Bundesregierung für Kultur und Medien für ein Sonder-Förderprogramm mit dem Namen NEUSTART KULTUR. - Bundesregierung für Kultur und Medien

Die Förderprogramm laufen sukzessive an. Tagesaktuell wird über den Start der einzelnen Programme in formiert. Es gibt Unterstützung für Kulturinstitutionen, Kunstsammlungen, Kinos, die Tanzszene, Musik und mehr.

 

Programm #heimatruhr

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen fördert Projekte von Kunstschaffenden. - Projektmanagement heimatruhr

Kunstschaffende können sich bis zum 31. Oktober 2020 mit ihrem Projekt für das Programm #heimatruhr bewerben. 

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen stellt im Rahmen des Förderaufrufs bis zu 1,5 Millionen Euro zur Verfügung.

Das Kulturbüro hat eine Auflistung mit Hilfsmaßnahmen erstellt: 

Coronavirus: Welche Veranstaltungen finden statt?

  • Informieren Sie sich im Kulturportal oder in den Beiträgen Corona-Aktuell / Veranstaltungen über den aktuellen Stand.
  • Bitte beachten Sie, dass generell durch ein verändertes Infektionsgeschehen auch kurzfristig Veranstaltungen abgesagt werden können.

 


 


 


Weitere Infos

Stand: 24.09.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel