Kinder- und Jugendtheater

Ein besonderes Anliegen des Theater- und Konzertbüros ist es, die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen in Mülheim zu fördern. In der Saison 2019/20 umfasst das Programm deshalb Theatergastspiele und Lesungen für alle Altersstufen:

 

2019

   
 

 

 

10. Dezember

    "Planet der Hasen"
Lesung mit Autorin Tina Müller

(ab 9)

2020

   
21. Januar

    "Die Zertrennlichen"
Gastpiel Theater an der Parkaue

(ab 9)
4.  Februar

    "Nils Holgersson"
     Gastspiel die exen

(ab 5)

 

Theater für die Allerkleinsten - Gastspiele im Theater an der Ruhr

Seit mehr als zehn Jahren präsentiert das Theater- und Konzertbüro nationale und internationale Theatergastspiele für Besucherinnen und Besucher ab zwei Jahren. Auch in der Saison 2019/2020 gastiert im Theater an der Ruhr eine ganz besondere Produktion:

 

Dienstag, 4. Februar 2020, 9 und 11 Uhr
Volxbühne Mülheim an der Ruhr
"Nils Holgersson", die exen

Märchenvortrag mit Handschatten für Zuschauerinnen und Zuschauer ab 5 JahrenAm 2. Februar 2020 sind die exen, ein Ensemble freischaffender Puppenspielerinnen mit Nils Holgersson zu Gast in Mülheim. - Foto: Christof von Büren

Nils Holgersson tut, was alle Jungs gerne tun. Er denkt sich Streiche aus uns ärgert am liebsten die Tiere auf dem Hof. Dumm nur, dass er in Schweden lebt, wo es Wichtel gibt, die Zauberkräfte haben und sich nicht alles gefallen lassen. Nils wird selbst auf Wichtelgröße geschrumpft und versteht plötzlich die Sprache der Tiere. Nun ist er heilfroh, den Hausgänserich Martin an seiner Seite zu haben.

Die beiden sympathischen alten Schachteln Janette und Yvette laden zu einem Märchenvortrag der besonderen Art ein. Mit ihrem magischen Gerät, genannt Polylux, tauchen sie die große Reise des kleinen Nils in Licht und Schatten.

Spieldauer: circa 50 Minuten

 

Eintritt:

Erwachsene: 6 Euro
Kinder: 3 Euro

Eintrittskarten 
sind erhältlich:

An allen reservix-Vorverkaufsstellen:
Hotline: 01806 700 733  (0,20 Euro pro Anruf, Mobilfunkpreis maximal 0,60 Euro) 

In Mülheim:
Touristinfo, Schollenstr. 1, Telefon: 0208 - 960 960

Online:
unter www.reservix.de

Hier finden Sie eine Auflistung der Vorverkaufsstellen in Ihrer Nähe

 

 


 

ZwischenStücke

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "ZwischenStücke" präsentiert das Theater- und Konzertbüro Autorenlesungen und Gastspiele verschiedener Bühnen für Kinder und Jugendliche:

 

Dienstag, 10. Dezember 2019, 11.00 und 13.30 Uhr
Stadtbibliothek im MedienHaus
"Planet der Hasen" von Tina Müller

Lesung mit der Autorin für Zuhörerinnen und Zuhörer ab 9 Jahren

Tina Müller gewann 2017 den Mülheimer KinderStückePreis. Gemeinsam mit dem Schauspieler Markus Wilharm wird sie aus ihrem Theaterstück „Planet der Hasen“ lesen:

KinderStücke-Preisträgerin Tina Müller liest am 10. Dezember in Mülheim - Foto: Sebastian HoppeZwei Hasen sitzen am Pool. Hier ist es schön. Das Wasser ist geheizt, die Luft klimatisiert, Automaten spendieren Essen nach Wunsch. Leider gibt es ein klitzekleines Problem: Allen wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge wird der Planet der Hasen in zehn Tagen explodieren. Während der eine Hase allmählich nervös wird, beschließt der andere, das Problem einfach zu ignorieren. Wahrscheinlich stimmt das mit der Explosion gar nicht, und wenn doch, können zwei Hasen sowieso nichts dagegen tun. Oder vielleicht doch?

Müllers Kinderstück zum Klimawandel spielt verschiedene Szenarien und Lösungsansätze durch, ohne sich in Schreckensbildern und technischen Details zu verlieren.

Die Lesung findet im Rahmen von „24 KulTÜRchen“ statt.

Der Eintritt zur Lesung ist frei. Anmeldung für Schulklassen unter kranenpoot@stuecke.de

 

 

Dienstag, 21. Januar 2019, 9 + 11 Uhr 
Theater an der Parkaue, Berlin
"Die Zertrennlichen" von Fabrice Melquiot


Theatergastpiel für Kinder ab 9 JahrenAm 21. Januar ist das Theater an der Parkaue mit Die Zertrennlichen zu Gast in Mülheim - Foto: Christian Brachwitz

Romain reitet gerne Schaukelpferd und fühlt sich von seinen Eltern vernachlässigt. Die lieben vor allem sich selbst. Sabah ist selbsternannte Sioux und sucht Verbündete im grauen Hochhausdschungel. Von ihren gegenüberliegenden Fenstern aus haben beide Kinder die Nachbarschaft fest im Blick.

Während die Kinder ihre Gemeinsamkeiten entdecken, sehen die Eltern nur Unterschiede. Doch Romain und Sabah wollen ihre eigenen Erfahrungen machen und stürzen sich in eine kindliche Liebe, voll phantastischer Abenteuer, bis die Vorurteile ihrer Eltern alles kaputt machen.
„Die Zertrennlichen“ erzählt vom Zusammenleben verschiedener Kulturen auf engem Raum und der zerstörerischen Kraft von Alltagsrassismus.

 

Eintritt:

Erwachsene: 6 Euro
Kinder: 3 Euro

Eintrittskarten 
sind erhältlich:

An allen reservix-Vorverkaufsstellen:
Hotline: 01806 700 733  (0,20 Euro pro Anruf, Mobilfunkpreis maximal 0,60 Euro) 

In Mülheim:
Touristinfo, Schollenstr. 1, Telefon: 0208 - 960 960

Online:
unter www.reservix.de

Hier finden Sie eine Auflistung der Vorverkaufsstellen in Ihrer Nähe

 


 

Märchen

Mit dem Projekt "Theater für alle Grundschulen!" bietet das Theater- und Konzertbüro Mülheimer Grundschulen die Chance, mit ihren Erstklässlern und Erstklässlerinnen eine Märchenvorstellung mit Maria Neumann im Theater an der Ruhr im Raffelbergpark kostenfrei zu besuchen.

Die Schauspielerin Maria Neumann beschäftigt sich seit vielen JahrenDie Schauspielerin Maria Neumann beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Märchen und entwickelt auf der kleinen Probebühne des Theater an der Ruhr einen faszinierenden Spielort. mit dem Thema "Märchen" und entwickelt auf der  Probebühne des Theater an der Ruhr einen faszinierenden Spielort, in welchem die Kinder durch die Atmosphäre, die Handlungen und die blitzschnellen Figurenwechsel ebenso mit eingebunden werden wie auch durch das Entwickeln von eigenen Lösungsvorschlägen. So werden die Kinder im Rahmen des Stückes aufgefordert, ihre Ideen für den Fortgang der Geschichte mit einzubringen. Sie dürfen Stellung beziehen und Maria Neumann reagiert in der jeweiligen Rolle. Auf diese Weise entsteht ein intensiver Austausch.

Das Angebot für die Erstklässlerinnen und Erstklässler des Schuljahres 2019/2020 umfasst die folgenden Märchen der Gebrüder Grimm:

Das tapfere Schneiderlein
Sieben auf einen Streich - Maria Neumann entwickelt mit den Kindern ein furioses Szenario um die Abenteuer mit den Riesen, dem sensiblen Einhorn und dem wüsten Wildschwein. Mit Humor und Einfühlungsvermögen entsteht zwischen der Schauspielerin und den Kindern ein wunderbarer Spielraum, in dem die kleinen Gäste aufgefordert werden, bei Lösungen durch Vorschläge mitzuhelfen.
 

Der Wolf und die sieben Geißlein
Die Geschichte der Geißleingeschwister, welche niemandem die Tür öffnen dürfen während sie alleine zu Hause sind und sich dabei den hinterlistigen Tricks des Wolfes stellen müssen, erzählt Maria Neumann mit Elementen des Puppentheaters.
 

Rumpelstilzchen
Das ist ein zorniger Geselle, der da im Wald herumtobt. Ganz allein. Ist er deshalb so geworden? Er verlangt für die Hilfe beim Goldspinnen das erste Kind der Müllerstochter, wenn sie Königin geworden ist. Was für eine Erpressung. Ob Rumpelstilzchen wirklich so böse ist, wie es den Anschein hat, wird sich zeigen.


Schneewittchen
Die Geschichte des Mädchens, welches wegen seiner Schönheit zur Gefahr für die böse Königin wird und Schutz bei den sieben Zwergen sucht, wird von Maria Neumann in allen Rollen in fulminantem Spiel zusammen mit den Kindern entwickelt.

 

Auch in diesem Jahr möchte das Theater- und Konzertbüro in Zusammenarbeit mit dem Theater an der Ruhr wieder alle Erstklässler und Erstklässlerinnen herzlich einladen, eine Märchenvorstellung mit Maria Neumann kostenfrei zu besuchen.

 

 


Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 23.10.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel