Konzerte

Die Begegnungsstätte Kloster Saarn ist ein Veranstaltungsort für Konzerte unter anderem im Bereich des Jazz, der Klassik und der Folkmusik. Sehr beliebt sind vor allem Konzerte mit der Gitarre. Etwa ein- bis zweimal im Monat (ausgenommen sind die Sommermonate) darf sich das Publikum auf niveauvolle musikalische Darbietungen freuen.

Für das 1. Halbjahr 2021 sind die folgenden Konzerte  vorgesehen:

Wenn uns eines das letzte Jahr gelehrt hat, dann ist es dieses: Planen ist möglich, aber es kann alles ganz schnell wieder anders werden. Deshalb ist das Programm unter Vorbehalt zu betrachten und eventuelle Änderungen werden Ihnen auf dieser Seite mitgeteilt.

Am Ende der Übersicht finden Sie wichtige Hinweise, die für den Ablauf einer trotz der widrigen Umstände schönen und sicheren kulturellen Veranstaltung notwendig sind.
 


Sonntag, 21. Februar 2021, 18 Uhr

Manukai's Heldengeschichten von Rittern und Großstadthelden -             

jazzy indie.acoustic.pop

Manukai - Jazzy Indie. Acoustic.Pop Gesang, Klavier, Gitarre, Saxophon, Drums - Markus und Manuela Kaiser

Wunderschöner, handgemachter Jazzy Indie.Acoustic.Pop, hervorgezaubert aus den unendlichen Weiten zwischen Pop, Funk und Jazz.  Sparsam instrumentierte Arrangements und Gesang, die einen mit zumeist deutschen Texten auf die Reise schicken. Wunderbar arrangierte Klangideen auf der Gitarre, abwechslungsreiche Eigenkompositionen, aber auch Bekanntes mit neuem Blick. Ausgeprägtes Gespür für Atmosphäre, Phantasie und Spaß an der Interaktion.

In ihrem Programm spielt die Band neben vielen Eigenkompositionen auch Arrangements ihrer Lieblingspoeten Rio Reiser und Tempeau.

Besetzung: Gesang, Klavier, Gitarre, Saxophon und Drums

 


Sonntag, 28. Februar 2021, 18 Uhr

Duo Piatschello - Variazione

Duo Piatschello, Tierisch gut drauf, Begegnungsstätte Kloster Saarn, Kinderkonzert - Duo Piatschello, Carolin Schröder

Das Programm Variazione beschäftigt sich zum einen mit der Variation als Kompositionsform. L. v. Beethovens Variationszyklen über Themen von Mozart sind ebenso vertreten wie Variationen von F. Mendelssohn- Bartholdy und B. Martinu.
Zum anderen steht Variazione aber auch für eine große Vielfalt, für die Möglichkeit, den Zuhörer durch verschiedene Epochen zu führen, Komponisten und
Kompositionen der unterschiedlichsten Länder in einem Programm erklingen zu lassen.

Carolin Schröder, Cello
Elena Satsukevych, Klavier

 


Sonntag, 14. März 2021, 18 Uhr

Sous le ciel de Paris - Vive la chanson!
Chansons von Brel, Brassens, Gréco, Montand, Aznavour, Fabian u.a.
Jochen Jasner, Gitarre und Gesang


Jochen Jasner, Gitarre und Gesang.Pur und unplugged. - Sabine Klischat-HoweQuer durch die Landschaften des klassischen französischen Chansons geht es mit
dem Düsseldorfer Sänger und Gitarristen Jochen Jasner. Jasner singt Chansons von
Jacques Brel, von Yves Montand und Juliette Gréco, aber auch Titel von ChansonLegenden wie Georges Brassens oder Charles Aznavour sind zu hören.
Vom Musette-Walzer über Balladen bis zum Pop-Chanson reicht das musikalische
Spektrum. Mit seinen einfühlsamen Interpretationen und der unterhaltsamen
deutschen Moderation gewinnt Jochen Jasner auch die Zuhörer, die in der ChansonKultur Frankreichs (noch) nicht zu Hause sind.
www.jasner.de
Jochen Jasner (Gesang & Gitarre, Arrangements)
Studium Gitarre Folkwang Hochschule Duisburg/Essen, Studium Gesang RobertSchumann-Hochschule Düsseldorf. Lebt und arbeitet als freischaffender Musiklehrer und Musiker in Düsseldorf.

 


Sonntag, 21. März 2021, 18Uhr 

Duo Chorda Giocosa - Passione e Desiderio

Leidenschaft und Sehnsucht. In dem romantischen Konzertprogramm wird die gleichnamige CD mit Romanzen und Bravoustücken für Violine und Gitarre vorgestellt. Sanfte, warme Töne und spielerische Eleganz werden dem Konzert eine ganz individuelle Note geben. Auch die eher seltene Kombination der Instrumente – Violine und Geige – versprechen ein spannendes Klangerlebnis.

Alban Pengili, Violine, ist Dozent der Musikschulen in Xanten, Gladbeck, Bottrop und Lüdinghausen sowie Konzertmeister des Sinfonieorchesters Bottrop. 

Peter Ansorge, klassische Gitarre, ist stellvertretender Leiter der städtischen Musikschule Mülheim an der Ruhr und Dozent für das Instrument Gitarre.

 


Freitag, 23. April 2021, 18 Uhr

Tangoyim - Klezmer und jiddische Lieder

Das Duo Tangoyim nimmt die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch Osteuropa hin zur versunkenen Welt des jüdischen Shtetl und weiter ins Amerika der 1920er Jahre.

Konzerte in der Begegnungsstätte Kloster Saarn, Tangoyim mit Geige, Akkordeon und Klarinette - Sabine Klischat-Howe

Mit Geige, Bratsche, Klarinette, Akkordeon und Gesang interpretiert Tangoyim traditionelle Klezmermelodien, jiddische Lieder und jiddische Tangos. Mal traurig, mal heiter, und oft mit einem Augenzwinkern erzählen die Lieder von vergangener Liebe und verlorenem Glück, vom goldenen Pfau, von fliegenden Chassidim, von der jüdischen Hochzeit und von der Emigration nach Amerika. Zwischen den Liedern runden ruhige Klezmermelodien und Tänze voller Lebensfreude das Programm ab.

Tangoyim sind: Stefanie Hölzle (Geige, Klarinette, Bratsche, Gesang) und Daniel Marsch (Akkordeon, Gesang)


Sonntag, 9. Mai 2021, 18 Uhr 

Essener Gitarrenduo - Von der Renaissance bis zum Flamenco

Essener Gitarrenduo, Bernd Steinmann und Stefan Loss, Spanische Gitarrenmusik - Bernd Steinmann

Seit 30 Jahren stehen Bernd Steinmann und Stefan Loos gemeinsam auf der Bühne. Seit 2007 offiziell als Essener Gitarrenduo. In der Begegnungsstätte Kloster Saarn sind sie mit einem vielseitigen Programm verschiedener Länder und Komponisten  zu hören. John Dowlands "Le Rossignol", ein Juwel der englischen Renaissance, "Greensleeves", A.Vivaldis G-Dur Konzert, die schönsten Melodien aus „Carmen“ von G. Bizet in einer „hinreißend interpretierten Bearbeitung“ 
(Akustikgitarre 2/2020) für zwei Konzertgitarren, ein kleiner Auszug des berühmten "Concierto de Aranjuez" von J. Rodrigo, ein modernes Werk zum Thema Deutsche Geschichte, "13. August 1961 Der Mauerbau", entstanden im Rahmen eines Stipendiums im Herbst 2020 und eigene Kompositionen im spanischen Stil aus ihrer neuen CD „Summer in Spain“. 
Freuen Sie sich auf ein stimmungsvolles Konzert, virtuos, temperamentvoll, professionell und mit viel Spielfreude vorgetragen. 
 


 

Nach dem aktuellen Beschluss des Bundes und der Länder sind auch Kultureinrichtungen voraussichtlich bis 10. Januar 2021 geschlossen.

 

 


Die Eintrittspreise für die Konzerte betragen 10 Euro und ermäßigt 8 Euro.

Karten können Sie per E-Mail (versenden) oder telefonisch unter 0208 / 48 75 55 zu folgenden Zeiten vorbestellen:

  • Montag von 9 Uhr bis 12.30 Uhr
  • Dienstag bis Donnerstag von 9 Uhr bis 18 Uhr

Am Veranstaltungstag sollten die Karten spätestens 15 Minuten vor Konzertbeginn abgeholt werden.

Wichtige Hinweise

Mit strengen Auflagen ist es uns erlaubt, Veranstaltungen im Bürgersaal durchzuführen. Dabei müssen momentan die folgenden Punkte beachtet werden:

  • Da wir derzeit nur ein begrenztes Platzkontingent haben, ist eine Anmeldung per Telefon oder per E-Mail erforderlich. Dadurch können wir die Stühle auch entsprechend stellen, wenn Sie als Paar zusammensitzen möchten.
  • Beim Betreten des Hauses besteht Mund-und Nasenschutzpflicht. Aufgrund der aktuellen Situation muss auch am Sitzplatz der Mund- und Nasenschutz getragen werden.
  • Nach dem Bezahlen nehmen Sie bitte direkt Ihre Plätze ein.
  • An der Kasse und auf den Toiletten können Sie Ihre Hände desinfizieren und/oder gründlich waschen.
  • Die Konzerte dauern etwa 60 Minuten und werden (fast) ohne Pause gespielt. Nach etwa 30 Minuten wird der Raum kurz für 5 Minuten durchgelüftet.

Wir freuen uns, Sie hoffentlich im Januar wieder begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen dann einen schönen Kulturabend in dieser von Irren und Wirren bestimmten Zeit.


Stand: 10.12.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel