Kostenlose Energiesprechstunde im ServiceCenterBauen am 5. November 2020 - wegen hoher Nachfrage auch nachmittags

Solarenergie nutzen, Energieverbrauch und -kosten senken, Immobilienwert und Wohnkomfort steigern! Von zahlreichen Fördermaßnahmen profitieren.

Solaranlage, Solardach - Strom und Wärme von Ihrem Dach - Pixabay

Bei Ihnen steht in der nächsten Zeit ein Heizungstausch an und Sie möchten sich über die verschiedenen Heizvarianten mit erneuerbaren Energien erkundigen? Sie möchten auf Ihrem Hausdach eine Photovoltaikanlage installieren und brauchen Ratschläge, was dabei zu beachten ist? Sie möchten Ihr Wohngebäude energetisch sanieren und wissen nicht, welche Maßnahmen am sinnvollsten sind? 

Die Stadt Mülheim bietet wieder die monatlich stattfindende Energiesprechstunde im Technischen Rathaus an. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich kostenlos von unabhängigen Experten und Expertinnen zu allen Themen der energetischen Gebäudesanierung und deren Förderung beraten lassen. „Mit aufeinander abgestimmten Maßnahmen am Gebäude haben Hausbesitzerinnen und -besitzer eine langfristige Instandhaltungs- und Sanierungsstrategie und können langfristig viel Energie und Geld sparen und zugleich ihren Wohnkomfort verbessern. Und gleichzeitig leisten sie dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz“, erklärt Anne Gerlings, Klimaschutzmanagerin der Stadt Mülheim an der Ruhr. Neben den Informationen über die baulichen und technischen Maßnahmen können die Beratenden auch Ratschläge für die Beantragung von zahlreichen Fördermitteln geben.

Die Sprechstunde findet jeden 1. Donnerstag im ServiceCenterBauen im Galeriegeschoss des Technischen Rathaus Mülheim an der Ruhr von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr statt.

Um die Sicherheitsregeln der Stadtverwaltung zu beachten, ist ein Besuch der Sprechstunden derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail unter energiewende@muelheim-ruhr.de möglich. Zugang und Aufenthalt im Technischen Rathaus sind nur mit einer Mund-Nase-Bedeckung zulässig; im Zugangsbereich besteht die Möglichkeit zur Händedesinfektion. Eine Mund-Nase-Bedeckung wird nicht gestellt und ist in eigener Verantwortung mitzubringen. Im Galeriegeschoss wird das Abstandsgebot von 1,50 Meter eingehalten. Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihrem Termin, um lange Wartezeiten zu verhindern.

Kostenlose Orientierungsberatung

Zudem bietet die Stadt Mülheim eine kostenlose Orientierungsberatung in Ihrem Gebäude an. Diese ersetzt keine umfassende Energieberatung, kann den Einstieg in das Thema aber erleichtern und gibt einen ersten Überblick über den Ist-Zustand Ihres Gebäudes und den Energieverbrauch. Informieren Sie sich unter www.alt-bau-neu.de/muelheim und vereinbaren Sie telefonisch einen kostenlosen Termin unter der Rufnummer 455-6009.

Kontakt


Stand: 21.10.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel