KRYPTERIA


Gerade einmal vier Jahre ist es her, dass das Debüt der deutsch-koreanischen Formation KRYPTERIA
auf den Markt kam - vier Jahre, in denen die Mannen um Frontfrau Ji-In Cho einiges erlebt haben.

Gold für die erste Single zugunsten der Tsunami-Opfer 2005, Touren als Support für Deep Purple
und Subway To Sally, die WM-Fan-Hymne für die koreanische Fußballnationalmannschaft,
TV- und Live-Shows in Europa, Amerika und Asien.

Hinter KRYPTERIA verbergen sich die drei langjährigen Weggefährten Chris Siemons (Gitarre),
Frank Stumvoll (Bass) und S.C. Kuschnerus (Schlagzeug), die schon vor über einer Dekade
zusammen in einer Band gespielt haben und anschließend als Produzent, Studiomusiker und
Musical-Bösewicht Erfolge feiern konnten.

Krypteria, Castle Rock 11 am 4. und 5. Juni 2010 in Mülheim an der Ruhr, Schloß Broich

Komplettiert wird der Vierer von Sängerin Ji-In, einer bezaubernden Schönheit koreanischer
Abstammung, die in Köln Klavier und Gesang studiert hat. Die temperamentvolle Frontfrau verkörpert
mit ihrer variablen Stimme die verschiedensten Charaktere vom unschuldigen Engel über die mächtige Walküre bis zum lasziven Vamp und glänzt zudem mit gefühlvollem Pianospiel.

Da nicht nur Ji-In, sondern auch die anderen drei Musiker erstklassige Sänger sind,
haben sich die kunstvollen Chöre zum besonderen Markenzeichen des KRYPTERIA-Sounds
entwickelt. Sie klingen durch ihren gregorianischen Einfluss höchst originell und setzen immer wieder markante Akzente.
Nicht nur bei der Instrumentierung und den Arrangements der enorm vielschichtigen Songs, sondern auch bei den sorgsam ausgearbeiteten Lyrics besticht die große Liebe zum Detail, mit der KRYPTERIA zu Werke gehen.

Derart beflügelt machten sich KRYPTERIA an die Arbeiten zum brandneuen Album
MY FATAL KISS, das mit noch mehr Überraschungen, Wucht und Emotionen aufwartet.

Dieses heiß ersehnte und mit Blut, Schweiß, Tränen und Leidenschaft erschaffene Werk hat am 28. August 2009 endlich das Licht der Welt erblickt, die nächste Evolutionsstufe des Vierers gezündet und wartet sehnsüchtig darauf , beim Castle Rock präsentiert zu werden.

 

 



Stand: 05.10.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel
© by Stadt Mülheim an der Ruhr.
Weitere Informationen im Impressum