Kunst & Kultur

„Reich des Todes“ von Rainald Goetz in der Inszenierung des Schauspielhaus Hamburg - eine Nominierung der 46. Mülheimer Theatertage STÜCKE.

Stücke 2021

Auch die 46. Mülheimer Theatertage werden in diesem Jahr nicht vor Ort stattfinden können. Jetzt steht der Online-Spielplan fest. Die Inszenierungen von sechs der nominierten Stücke wurden aufgezeichnet und sind als Video-Stream kostenfrei für jeweils 30 Stunden verfügbar. Vom Spielplan aus gelangen Sie direkt zu den Streams. 
„Reich des Todes“ wird in Zusammenarbeit mit dem Theatertreffen der Berliner Festspiele als Live-Stream gezeigt. ...mehr

Erneute Verschiebung Castle Rock 20 auf den 1. und 2. Juli 2022

Castle Rock erneut verschoben

Da ein Festival dieser Größenordnung aktuell nicht planbar ist, findet das Castle Rock am 1. und 2. Juli 2022 statt. ...mehr

Oberbürgermeister Marc Buchholz (rechts) verleiht dem bildenden Künstler Dirk Hupe den Ruhrpreis des Jahres 2020 in seinem privaten Umfeld. Beide tragen Coronabedingt eine FFP2-Maske.

Ruhrpreis 2020

Die Verleihung des Ruhrpreises für Kunst und Wissenschaft hat im kleinsten Kreis stattgefunden. ...mehr

 

Pianistin und Klavier-Solistin Anna Vinnitskaya

Klavier-Festival Ruhr

Das Eröffnungskonzert von Anna Vinnitskaya findet am 28. Mai um 20 Uhr als kostenloser Live-Stream statt. ...mehr

 


Weitere Infos

Stand: 03.05.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel