Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

AKTUELLE AUSSTELLUNGEN


Katrin Ströbel, Ile de Gorée, 2011 | digitalisierte Zeichnung, Ventilatoren | © 2017 Katrin Ströbel WeltenWanderer  – Zwischen den Kulturen
19. März bis 18. Juni 2017

Angesichts weltweiter Wanderungsbewegungen hat die „Odyssee“ als poetische Metapher für die Irrfahrt der Lebensreise eine neue Aktualität erfahren. Beginnend mit Oskar Kokoschkas berühmter Serie schlägt die Ausstellung einen Bogen zur Kunst der Gegenwart. Präsentiert werden Werke, die sich mit transitorischen Bewegungen und Räumen, dem Leben zwischen den Kulturen sowie mit Erinnerung und Identität auseinandersetzen.

Fotografie, Film, Malerei, Schriftbilder und Zeichnung von Halil Altındere, Ernst Barlach, Max Beckmann, Lyonel Feininger, Niklas Goldbach, Uwe Henneken, Karl Hofer, Sven Johne, Dagmar Keller/Martin Wittwer, Oskar Kokoschka, August Macke, Gerhard Marcks, Maryam Motallebzadeh, Loredana Nemes, Felix Nussbaum, Henrik Olesen, Lisl Ponger, Werner Scholz, Henrik Schrat, Katrin Ströbel & Mohammed Laouli

 


Heiko Tiemann, Tiefer Schlaf, 2016 | aus der Serie Heiko Tiemann. "Die im Dunkeln" | Fotografie
10. Februar bis 7. Mai 2017 | Grafikraum

Für seine Porträts von Menschen in besonderen Lebenssituationen wurde der Absolvent der Folkwangschule in Essen und des Royal College of Art in London mehrfach ausgezeichnet. Vorgestellt werden drei Serien, die alle im Ruhrgebiet entstanden sind und neu in das digitale Archiv Pixelprojekt_Ruhrgebiet aufgenommen wurden.

 


Während der Öffnungszeiten des Museums auch ohne Eintritt zu besuchen, lädt der Museumsshop zum Stöbern ein und präsentiert ein reichhaltiges Angebot an Designobjekten, Kunstbüchern, Geschenkartikeln, Servietten, Tüchern und Postkarten.Exklusive Kunst-Edition von Susanne Stähli im Museumsshop

Exklusiv bietet der Shop Original-Kunstwerke der Edition „color=link (für Mülheim)“ der Farb-Künstlerin Susanne Stähli an. Sie umfasst 10 (+ 2) Unikate auf Acrylglas in Rot und Blau und ist zur raumbezogenen Farblicht-Arbeit im Kunstmuseum von der Künstlerin eigens gestaltet worden.

Während der Öffnungszeiten des Museums auch ohne Eintritt zu besuchen, lädt er zum Stöbern ein. In frühlingsfrischen Farben präsentiert sich ein reichhaltiges Angebot: Designobjekte, Kunstbücher, Geschenkartikel, Servietten und Tücher sind ebenso zu finden wie Postkarten. Publikationen zu Emil Nolde stimmen in die Studio-Ausstellung ein, die anlässlich des 150. Geburtstages des Malers am 7. Mai 2017 in den Räumen der Sammlung Ziegler beginnen wird.

 


TERMINE IM APRIL & MAI

Öffentliche Führung „WeltenWanderer“
mit Dr. Beate Reese
Sonntag, 23. April 2017, 11.30 Uhr

Öffentliche Führung „Heiko Tiemann“
mit Barbara Thönnes M. A.
Sonntag, 30. April 2017, 11.30 Uhr

Kunst & Kaffee
mit Dr. Beate Reese
Mittwoch, 3. Mai 2017, 15 Uhr

Ausstellungseröffnung „Emil Nolde zum 150. Geburtstag“
Samstag, 6. Mai 2017, 18 Uhr

Öffentliche Führung „Heiko Tiemann“
mit Dr. Beate Reese
Sonntag, 7. Mai 2017, 11.30 Uhr

Öffentliche Führung „WeltenWanderer“
mit Jannine Koch
Sonntag, 14. Mai 2017, 11.30 Uhr

Workshop für Erwachsene
mit Jannine Koch
Sonntag, 14. Mai 2017, 13 bis 17 Uhr

Ausstellungseröffnung „Lieblingsbilder der Young Art Experts“
Dienstag, 16. Mai 2017, 16 Uhr

Öffentliche Führung „Emil Nolde zum 150. Geburtstag“
mit Dr. Michael Kuhlemann
Sonntag, 21. Mai 2017, 11.30 Uhr

Öffentliche Führung „WeltenWanderer“
mit Jannine Koch
Sonntag, 28. Mai 2017, 11.30 Uhr

 


Talking about Art
Donnerstag, 27. April 2017, 16.30 bis 18 Uhr

Egal ob „native speaker“ oder noch Englisch lernend: In der Kunstreihe „Talking about Art“ geben ausgewählte Kunstwerke aus der aktuellen Ausstellung „WeltenWanderer“ Anlass zu Gesprächen über Kunst in englischer Sprache mit der Kunstvermittlerein und Anglistin Julia Wagner B. A.

Thema: The travelling artist – Künstler auf der Reise
Reiselust, Sehnsucht und die Beweggründe, warum Menschen zu einer Reise aufbrechen, stehen im Mittelpunkt.

  • Weitere Termine: 11. Mai, 1. Juni und 22. Juni 2017
  • Kosten: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro (inklusive Eintritt)
    Bei Buchung aller 4 Kurse: 24 Euro, ermäßigt 12 Euro (inklusive Eintritt)
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.
  • Anmeldung an der Museumskasse, Telefon: 0208 / 455-4138
    oder Mail: versenden

 


Workshop Familienalbum mit der Künstlerin Nina Nowak im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in den OsterferienBesondere Angebote der Kunstvermittlung
zur Ausstellung „WeltenWanderer –
Zwischen den Kulturen“:

Familienalbum I
Workshop für Jugendliche
Mittwoch, 19. April 2017, und Donnerstag,
20. April 2017, jeweils 10 bis 16 Uhr

In der aktuellen Ausstellung „WeltenWanderer“ wird die Lebensreise und damit verbunden Aufbruch und Ankunft, Irrfahrt und Schiffsbruch in unterschiedlichen künstlerischen Positionen behandelt. Im Workshop werden ausgewählte Werke genau betrachtet und besprochen. Eigene künstlerische Werke entstehen unter Anleitung der Künstlerin Nina Nowak. Die Ergebnisse werden in Form eines Künstlerbuches dokumentiert.

Bitte zum Workshop mitbringen: Alltagsgegenstände, Nippes, das Familienalbum, andere Fotos, Vasen, Schmuckstücke, Pflanzen, alles, das kleiner als 50 Zentimeter ist, besondere Objekte aus der Familiengeschichte (zum Beispiel eine Brosche der Uroma) und Getränke sowie einen Mittagsnack.

Familienalbum II
Workshop für Familien und SeniorInnen
Samstag, 13. Mai 2017, und Sonntag, 21. Mai 2017, jeweils 11 bis 15 Uhr

Zu diesem Workshop sind besonders Familien und SeniorInnen eingeladen, gemeinsam mit der Künstlerin Nina Nowak die Ausstellung „WeltenWanderer“ zu entdecken. Gemeinsam erstellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein „Familienalbum“ und treten in einen Dialog der Kulturen und Generationen.

Bitte zum Workshop mitbringen: Alltagsgegenstände, Nippes, das Familienalbum, andere Fotos, Vasen, Schmuckstücke, Pflanzen, alles, das kleiner als 50 Zentimeter ist, besondere Objekte aus der Familiengeschichte (zum Beispiel eine Brosche der Uroma) und Getränke sowie einen Mittagsnack.

  • Kosten pro Workshop: 6 Euro
  • Information und Anmeldung: Barbara Thönnes M. A.
    Telefon: 0208 / 455 4193 oder E-Mail: versenden

 


Farblicht-Arbeit color=link von Susanne Stähli im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr | © Photo Mengede

Ortsbezogene Farblicht-Arbeiten
von Susanne Stähli

Starke Akzente setzen die beiden Farblicht-Arbeiten "color=link" und "Farbverschiebungen", die die in Witten lebende Malerin Susanne Stähli vor Ort für zwei Raumbereiche im Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr konzipiert und realisiert hat. Opake und durchscheinende Farbfelder verwandeln die Glasflächen an der Eingangstür des Kunstmuseums und im Übergang vom Grafikraum in den Sammlungstrakt. Sie werden zu Bildträgern einer konstruktiv-konkreten Komposition, die je nach Lichteinfall ihre Leuchtkraft und Farbintensität entfaltet. Im Wahrnehmungsspiel von Innen und Außen durchdringen sich Farbe, Licht und Raum.

 


Wir machen Museum!, ein kommunales Kooperationsprojekt zwischen dem Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr, der Camera Obscura Museum zur Vorgeschichte des Films und offenen Ganztagsgrundschulen aus Mülheim

Wir machen Museum!

Seit Januar 2015 ist das Kunstmuseum zusammen mit der Camera Obscura mit dem Projekt Wir machen Museum! Partner im Förderprogramm "Von uns – für uns! Die Museen unserer Stadt entdeckt." des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Deutschen Museumsbundes (DMB). In diesem Rahmen sind Filme entstanden, die das Projekt in beiden Museen vorstellen.

 

 


Plakat zur Abschlussveranstaltung der Young Art Experts-AG am 26. März 2014: Macke in Mülheim - Zum Hören und Sehen

MACKE IN MÜLHEIM Zum Hören und Sehen

Die Young Art Experts haben im letzten Jahr die Ausstellung "August Macke. Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies" zum Anlass genommen, zu Werken Mackes aus der Stiftung Sammlung Ziegler und dem Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr Audioguides zu entwickeln.

Hier finden Sie weitere Informationen.

 


Andy Warhol, aus der Serie: Flash, November 22, 1963 | Siebdruck, 53 x 53 cm | Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr | © Andy Warhol Foundation for the Visual Arts/Artists Rights Society (ARS), New York

WDR FERNSEHEN / West ART Meisterwerke Andy Warhol: Flash - November 22, 1963

In Band 1 des E-Books zur WDR-Fernsehserie "West ART Meisterwerke" wird die berühmte Serie "Flash – November 22, 1963" von Andy Warhol aus der Sammlung des Kunstmuseums Mülheim an der Ruhr vorgestellt.

Die Bücher stehen kostenlos zum Herunterladen bereit unter:
http://www1.wdr.de/fernsehen/kultur/west-art/extras/ebookmeisterwerke102.pdf


Stand: 19.04.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel