Migration · Integration · Interkulturelles Leben
Das Gesicht der Migration in Mülheim an der Ruhr zeigen

migration-geschichte.de: Laut sein und Tanzen für Gott
Macht gute Laune in Mülheim an der Ruhr, garantiert: Die Gospel-Gruppe des Vereins Love from Africa

Laut sein und Tanzen für Gott

„Das ist ein Fest der Liebe, ein Fest des Singens, ein Fest für Gott. Das hier sind Menschen mit Herz,“ so begrüßte Bürgermeisterin Renate aus der Beek alle, die am 17. Juli zum Spielplatz Ecke Aktien-/Engelbertusstraße gekommen waren, um beim Gospel-Rock-, Kinder- und Jugend-Kulturfest dabei zu sein. Stella Weber, die Organisatorin vom Verein „Love from Afrika“, hatte sich mal wieder unglaublich viel Mühe gegeben, um diese Veranstaltung vorzubereiten und durchzuführen. Zum Dank dafür gab es dann an diesem Samstag herrliches Wetter und begeisterte Zuschauer und Zuhörer. Und ganz nach dem Motto der Veranstaltung, „Laut sein und Tanzen für Gott“ blieb dann auch keiner einfach ruhig stehen, man wiegte sich im Rhythmus der Melodien.

migration-geschichte.de: Laut sein und Tanzen für Gott

Einen ganzen Nachmittag lang wurde gesungen, gelacht, getanzt und auch gegrillt. Nicht mehr überraschend, aber immer wieder erstaunlich, welche Gesangstalente es in den Kreisen unserer schwarzafrikanischen Freundinnen und Freunde gibt. Da gab es Stimmen, die einfach toll anzuhören waren. Neben dem Gospelchor und der Tanzgruppe des Vereins „Love from Afrika“ waren auch zum Beispiel die Sänger der Essener Heilsarmee da. „Wir möchten nicht nur einfach Spaß haben, sondern vor allem etwas geben und die Herzen der Mülheimer Bürger bereichern“, meint Stella Weber, „und im nächsten Jahr organisieren wir wieder ein Fest. Abschließend möchte ich noch allen kleinen und großen Geschäften, allen privaten und öffentlichen Einrichtungen für die freundliche Werbe-Unterstützung Dank sagen.
Besonders zu erwähnen ist hier die Altentagesstätte der Caritas.
Der Chor „Love from Africa“, unter der Leitung von Sister Linda, ist auch privat buchbar. Bitte wenden Sie sich ausschließlich an Stella Weber.

migration-geschichte.de: Laut sein und Tanzen für Gott Weitere Informationen:
Verein „Love from Afrika“
Stella Weber
Telefon 02 08 - 3 78 72 17 oder 01 77 - 7 94 62 62

Klaus Wichmann, Mülheim an der Ruhr, im Juli 2010
Fotos: Andreas Marquardt, Klaus Wichmann


Herzlich Willkommen: Jeder kann mitmachen

Der multikulturelle Verein und der Gospel-Chor „Love from Africa“, unter der Leitung von Sister Linda suchen neue Mitglieder. Wer also Lust hat, an den vielen Aktivitäten teilzunehmen, wer Freude daran hat, das interkulturelle Zusammenleben in unserer Stadt zu bereichern, wer Spaß an Musik, Gesang und Tanz hat, der meldet sich am besten schnell bei Stella Weber.


Kontakt: vhs@muelheim-ruhr.de
http://www.kulturbetrieb.de
http://vhs.muelheim-ruhr.de
Das Projekt Migration & Geschichte
wurde durch die Leonhard-Stinnes-
Stiftung gefördert.

Impressum
Stand: 01.08.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel