Liv Migdal in Mülheim

Das Bild zeigt die Violonistin Liv Migdal. Sie tritt mit dem Göttinger Symphonieorchester in der Stadthalle auf. - Theater- und Konzertbüro

Preisgekrönte junge Solistin gastiert am 10. Februar um 20 Uhr mit dem Göttinger Symphonieorchester in der Stadthalle

Sie gilt als eine der fesselndsten Geigerinnen unserer Zeit: Liv Migdal, die auch in Mülheim schon vom Publikum gefeiert wurde. Jetzt konzertiert der Publikumsliebling wieder in der Stadthalle, gemeinsam mit dem renommierten Göttinger Symphonieorchester unter der Leitung seines australischen Chefdirigenten Nicholas Milton.

Die Musiker*innen aus 24 Nationen entführen mit dem ausdrucksstarken romantischen Violinkonzert des finnischen Komponisten Jean Sibelius in die mystische Sagenwelt des hohen Nordens. Auch Johannes Brahms seelenvoll-romantische „Tragische Ouvertüre“ steht auf dem Programm, ein fesselndes Meisterwerk voller Dramatik und Leidenschaft. Ein Highlight großer romantischer Musik präsentieren die Göttinger Symphoniker mit Antonín Dvořáks „Sinfonie Nr. 6“, mit der das Konzert endet. Sie offenbart Dvořáks ganze Orchesterkunst, gepaart mit tschechischer Fröhlichkeit und Lebenslust.
Liv Migdal wurde in Herne geboren und ist inzwischen auf den großen Bühnen der Welt zuhause. Die mit vielen Preisen und Stipendien ausgezeichnete Künstlerin wird für ihre Programme hochgelobt, ihre jüngste CD-Produktion war in drei Kategorien für den Opus Klassik nominiert. 

Das Konzert beginnt am Freitag, 10. Februar, um 20 Uhr. Bereits um 19.40 Uhr ist Liv Migdal auch in der Konzerteinführung zu erleben. Karten gibt es bei der Touristinfo Mülheim, unter 0208 – 960 960 sowie unter www.reservix.de.
 

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 25.01.2023

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel