medl und sem warnen vor Betrügern

Achtung,hier ist besondere Vorsicht geboten!Auf Grund von mehreren Kundenanfragen warnen der Mülheimer Energiedienstleister medl und seine "Stadtentwässerung" sem aktuell vor Betrügern, die sich am Telefon als Mitarbeiter der sem beziehungsweise medl ausgeben. Die vermeintlichen Mitarbeiter behaupten, eine Kanalbesichtigung in dem hauseigenen Kellerraum tätigen zu müssen. Vorsicht ist geboten, denn die Unbekannten fragen explizit nach den Hauseigentümern und kündigen einen Hausbesuch in den kommenden Tagen an. medl und sem stellen klar: Dabei handelt es sich in keinem Fall um die eigenen Mitarbeiter. „Bevor eine Leistungen von sem durchgeführt werde, erhalte der Kunde zunächst eine schriftliche Benachrichtigung über den Besuch eines Mitarbeiters“, betont Andreas Preußner, Leiter des Kanalbetriebs. Zudem können sich die Mitarbeiter stets ausweisen.

medl und sem raten ausdrücklich zur Vorsicht und sich bei unseriös erscheinenden Vorgängen an die sem unter der Telefonnummer 0208 / 4501-466 oder direkt an die Polizei zu wenden.


Stand: 13.09.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel