Monatliche Energiesprechstunde: Im Juli sind noch Plätze frei

Monatliche Energiesprechstunde: Im Juli sind noch Plätze frei

Die Bundesregierung hat mit dem neuen Sofortprogramm-Klimaschutz 2022 und der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude die Bestimmungen für staatliche Förderungen für die energetische Sanierung von Gebäuden geändert und neue Geldmittel bereit gestellt. 

Energetische Gebäudesanierung, Klimaschutz, Umwelt- und Naturschutz, Energieberatung: Das Foto zeigt ein weißes Papierhaus an einer Wäscheleine, im Hintergrund ein blauer Himmel mit ein paar weißen Wolken. - Canva

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten und auch an einer energetischen Sanierung ihres Gebäudes interessiert sind, können Sie gerne das Klimaschutzmanagement der Stadt Mülheim an der Ruhr für einen Termin in der monatlichen Energiesprechstunde kontaktieren.

Die nächste Energiesprechstunde findet am 8. Juli 2021 statt und kann telefonisch oder als Online-Termin abgehalten werden. Es sind noch Termine am Vormittag und am Nachmittag frei. 
Melden Sie Sie sich bei Interesse bei dem städtischen Klimaschutzmanager Simon Temmesfeld unter der E-Mailadresse energiewende@muelheim-ruhr.de oder per Telefon unter der 0208 / 455 - 6050 an.

Kontakt


Stand: 28.06.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel