Mülheim spricht viele Sprachen: Internationale Tage der Muttersprache 2018 war ein voller Erfolg!

Vom 19. bis 23. Februar 2018 fand die Veranstaltungsreihe rund um Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt erfolgreich statt.

An der Veranstaltungsreihe beteiligen sich in diesem Jahr rund 30 Bildungspartner, darunter Kindertagesstätten, Schulen, Vereine und Migrantenselbstorganisationen. Das vielfältige Programm mit rund 25 Veranstaltungen von mehr als 25 Bildungspartnern reichte von Ausstellungen, über mehsprachige Vorleseveranstaltungen hin zu gemeinsamen Singstunden in verschiedenen Sprachen und brachte Spaß für Groß und Klein:

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Mülheim spricht viele Sprachen: Internationale Tage der Muttersprache 2018 fand in der Gemeinschaftsgrundschule am Dichterviertel die Veranstaltung Es war einmal  Märchen und Geschichten aus aller Welt statt. - Ilka Käufer   Am 19.02.2018 fand in der Gemeinschaftsgrundschule am Dichterviertel die Veranstaltung Es war einmal  Märchen und Geschichten aus aller Welt statt. Eltern aus verschiedenen Herkunftsländern erzählten den Kindern Geschichten und Märchen aus ihrer Heimat. - Ilka Käufer

So fand beispielsweise am 19. Februar 2018 in der Gemeinschaftsgrundschule am Dichterviertel die Veranstaltung „Es war einmal – Märchen und Geschichten aus aller Welt“ statt. Eltern aus verschiedenen Herkunftsländern erzählten den Kindern Geschichten und Märchen aus ihrer Heimat.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Mülheim spricht viele Sprachen: Internationale Tage der Muttersprache 2018 wurde am 20.02.2018 fand im Familienzentrum Fiedelbär die Veranstaltung Spiele aus der Heimat statt. - Bianca Weth   Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Mülheim spricht viele Sprachen: Internationale Tage der Muttersprache 2018 fand im Familienzentrum Fiedelbär die Veranstaltung Spiele aus der Heimat statt. Es wurde gespielt und in verschiedenen Sprachen gesungen und dabei die ein oder andere Gemeinsamkeit entdeckt. - Bianca Weth

Am 20. Februar 2018 fand im Familienzentrum Fiedelbär die Veranstaltung „Spiele aus der Heimat“ statt. Es wurde gespielt und in verschiedenen Sprachen gesungen und dabei die ein oder andere Gemeinsamkeit entdeckt.

Am 23.02.2018 wurde im Eltern-Kind-Treff Familienoase in der dezentrale gemeinsam mehrsprachig gesungen und vorgelesen. - Alexandra Hanf   Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Mülheim spricht viele Sprachen: Internationale Tage der Muttersprache 2018 wurde am 23.02.2018 im Eltern-Kind-Treff Familienoase in der dezentrale gemeinsam mehrsprachig gesungen und vorgelesen. - Alexandra Hanf

Am 23. Februar 2018 wurde im Eltern-Kind-Treff „Familienoase“ in der dezentrale gemeinsam mehrsprachig gesungen und vorgelesen.

Dank der finanziellen Unterstützung von innogy SE war die Veranstaltungsreihe auch in diesem Jahr ein voller Erfolg!

AMIF-Logo. Das Projekt Mülheim spricht viele Sprachen wurde aus Mittel des AMIF-Fonds kofinanziert. - BAMF Mit freundlicher Unterstützung der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH (MEG) - MEG             Logo der innogy SE (ehemals RWE)- Sponsoringpartner der Stadt Mülheim an der Ruhr - innogy SE

Kontakt


Stand: 07.03.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel