Badebetrieb gemäß Coronaschutzverordnung

Gute Nachrichten für alle Schwimmfans: Seit Montag, 15. Juni 2020, gibt es geänderte Auflagen gemäß der Coronaschutzverordnung für den Badebetrieb.

Die Mülheimer Badbetreibenden haben ihre Konzepte entsprechend angepasst. Die Auflagen der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) werden dabei selbstverständlich eingehalten.

Abstandsregeln im Schwimmbad, Freibad, Schwimmbahnen, Wasser, Schwimmen, Baden, Badebetriebe, Corona, Öffnungen, SportService, Naturbad Styrum, Friedrich-Wennmann-Bad, Hallenbad Süd - Sabine Meier

Auf Grundlage des Pandemieplans der Deutschen Gesellschafft für das Badewesen e.V. wurde für die Mülheimer Bäder von den Betreiberinnen, der PIA Stiftung für integrierte Stadtentwicklung und der SWiMH gGmbH, ein anlagenbezogenes Infektionsschutz- und Zugangskonzept erstellt.

Die Öffnungszeiten in den Bädern werden in verschiedene Zeitblöcke eingeteilt. Die Schließzeiten zwischen den Zeitblöcken wird dazu genutzt, die notwendigen Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten durchzuführen.

Die Konzepte für die Bäderöffnungen unter Pandemiebedingungen werden kontinuierlich entsprechend der aktuellen Lage angepasst.
Grundsätzlich gilt, dass Personen mit einer bekannten oder nachgewiesenen Infektion durch das Coronavirus der Zutritt nicht gestattet ist. Dies gilt auch für Badegäste mit Verdachtsanzeichen.

Naturbad

Das Naturbad-Konzept sieht vor, dass einzelne Erlebnisbereiche des Bades in gewissen Zeitblöcken geöffnet werden und die Anmeldung ausschließlich durch Online-Registrierung erfolgt. 

Ebenso gelten die allgemeinen Abstands- und Hygienestandards: 

  • Abstandsregelungen von mindestens 1,50 Meter, 
  • Mund- und Nasenschutz bei einer möglichen Unterschreitung des Abstands und in geschlossenen Räumen 
  • Hust- und Niesetikette und mehr  

Abstandsmarkierungen sind angebracht worden und vorerst stehen nur die Außenduschen zur Verfügung. In den Schwimmbecken muss der gebotene Abstand gewahrt werden. 

Der Badbesuch ist ausschließlich über eine Online-Registrierung möglich. Hier können sich die Badegäste für ein Angebot entscheiden und dieses auch direkt buchen. Nur mit der Online Bestätigung in Kombination mit einem gültigen Lichtbildausweis wird der Einlass ins Bad gewährt.

Das Naturbad wird in drei Bereiche aufgeteilt, die zu unterschiedlichen Zeiten buchbar sind:

  • Schwimmerbecken zum Schwimmen für alle Altersgruppen 
  • Nichtschwimmerbecken und Planschbecken für Familien und Kinder
  • Sprungbecken für Profiturmspringer und -springerinnen und die, die es noch werden wollen

Aktuelle Informationen finden Sie unter www.naturbad-muelheim.de. Alternativ können Sie die Informationen auch über die Facebook-Seite des Naturbades Styrum abrufen. 

Friedrich-Wennmann-Bad

Auch im Friedrich-Wennmann-Bad werden die Öffnungszeiten angepasst und in folgende Zeitblöcke unterteilt:

  Früh-
schwimmen
1. Zeitblock 2. Zeitblock
Montag 7.00 bis 9.30 10.00 bis 14.00 15.00 bis 19.00
Dienstag 6.00 bis 9.30 10.00 bis 15.00 16.00 bis 21.00
Mittwoch 7.00 bis 9.30 10.00 bis 15.00 16.00 bis 21.00
Donnerstag 7.00 bis 9.30 10.00 bis 15.00 16.00 bis 21.00
Freitag 7.00 bis 9.30 10.00 bis 15.00 16.00 bis 21.00
Samstag 7.00 bis 9.30 10.00 bis 15.00 16.00 bis 20.00
Sonntag 7.00 bis 9.30 10.00 bis 15.00 16.00 bis 20.00

Die SWiMH gGmbH arbeitet derzeit noch an einem Online-Ticketing-System. 
Hierüber wird zeitnah informiert. Alternativ können die Tickets am Kassenautomaten erworben werden. In diesem Fall werden die Kundenkontaktdaten am Eingang erhoben.

Im Freibadebetrieb beträgt die maximale Besucherzahl aktuell 200 Personen. Zeitgleich können 45 Personen im Schwimmerbecken und 22 Personen im Nichtschwimmerbecken sein. Im Hallenbadbetrieb liegt die maximale Besucherzahl je Zeitfenster aktuell bei 67 Personen (45 Personen im Schwimmer- und 22 Personen im Nichtschwimmerbecken). 

Hallenbad Süd

Das Hallenbad Süd steht vom 25. Juli 2020 bis zum Ende der Sommerferien zu folgenden Öffnungszeiten zur Verfügung:

Montag 6.00 bis 13.00 Uhr
Dienstag 6.00 bis 13.00 Uhr
Mittwoch 6.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag 6.00 bis 13.00 Uhr
Freitag 14.00 bis 19.00 Uhr
Samstag 8.00 bis 13.00 Uhr
Sonntag 8.00 bis 13.00 Uhr

Die maximale Besucherzahl liegt hier bei 72. Das Schwimmerbecker kann von 60 Personen und das Lehrschwimmbecken von 12 Personen genutzt werden. Tickets erhalten Sie vor Ort. Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer 0208 / 82868222 oder auf der Internetseite www.swimh.de.

Wir bitten alle Badegäste sich vor einem Schwimmbadbesuch auf den entsprechenden Internetseiten der Bäder über die Abläufe, Einschränkungen und Auflagen zu informieren!

Kontakt


Stand: 30.07.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel