Neue Ausstellung in der Stadtbibliothek im MedienHaus

Unter dem Titel "Ansichtssache(n)" zeigen Annette Fink und Kurt Petruck in der Zeit vom 27. April bis 31. Mai 2019 ihre künstlerischen Arbeiten.

Plakat zur Kunstausstellung Ansichtssachen vom 27. April bis 31. Mai 2019 - StadtbibliothekPinsel trifft auf Digitales, Realismus vereint sich mit Abstraktem.
Besser lassen sich die unterschiedlichen Techniken und Stile der beiden Künstler kaum beschreiben. Doch gibt es trotz der Gegensätzlichkeit auch verbindende Elemente. 
So sagt Kurt Petruck über seine künstlerische Motivation: "Der Weg zur Malerei war für mich eine logische Folge aus meiner beruflichen Tätigkeit heraus. Das Erstellen von Layouts für Prospekte und Kataloge, die gestalterische Planung von Messeständen und deren Umsetzung gehörten lange Zeit zu meinem Berufsalltag. Farben und Formen haben mich immer schon angesprochen.“
Dazu passend beschreibt Annette Fink die Entstehung ihrer Arbeiten mit: „Mein künstlerischer Prozess ist eine Entdeckungsreise in eine Welt, die im Grunde erst einmal nur aus Formen, Farben, Kontrasten und Strukturen besteht.“
Die Arbeiten von Kurt Petruck sind in ihrer Darstellung eher grafisch und reduziert. In den Jahren seines künstlerischen Schaffens hat er sich mit den unterschiedlichen Techniken auseinandergesetzt und diese in ihren Eigenheiten schätzen gelernt. Von Aquarell über Acryl und Tusche bis hin zu Collagen und Mischtechniken, findet sich alles in seinen Arbeiten wieder.
Grundlagen der digitalen Malerei von Annette Fink sind mathematische Funktionen und eigene Fotografien. Manchmal ist die Arbeit eine leichte Variation des Fotomotives, eine Überlagerung, ein anderes Mal ist das Ursprungsbild kaum noch auf den ersten Blick erkenntlich und doch wichtiger Bestandteil.

Arbeiten beider Künstler sind im Erdgeschoss sowie in der 3. Etage der Stadtbibliothek im MedienHaus zu besichtigen.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 bis 18.30 Uhr, Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr.

Kontakt


Stand: 17.04.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel