Reisepass oder Personalausweis für Deutsche im Ausland

Personen, die keinen Hauptwohnsitz in Deutschland haben (Abmeldung nach unbekannt) oder sogenannte Auslandsdeutsche können einen Personalausweis oder Reisepass beantragen.

Vor der Ausstellung neuer Ausweisdokumente muss bei der zuständigen Auslandsvertretung eine Unbedenklichkeitsbestätigung angefordert werden. Hierdurch kann es bei der Bearbeitung zu Zeitverzögerungen kommen.

Es wird empfohlen, die Personenstandsurkunden (zum Beispiel Geburtsurkunde und/oder Heiratsurkunde) zur Klärung eventueller Unstimmigkeiten mitzubringen.

 

Unterlagen

Unterlagen

  • Vorhandener Reisepass und/oder Personalausweis
  • Biometrisches Foto (weitere Informationen und Fotomustertafeln dazu finden Sie auf den Internetseiten der Bundesdruckerei)

 

Gebühren

Gebühren

Personalausweis

  • Unter 24 Jahre 22,80 Euro plus 30,- Euro
  • Ab 24 Jahre 28,80 Euro plus 30,- Euro

Reisepass

  • Unter 24 Jahre 75,- Euro (Doppelte Gebühr)
  • Ab 24 Jahre 120,- Euro (Doppelte Gebühr)

 

Kontakt

Kontakt


Stand: 15.03.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel