Rückblick 2019: Geschichten für die Zeitmaschine

Von September bis Dezember 2019 gingen 10 Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren auf Zeitreise! Bei der Schreibwerkstatt "Geschichten für die Zeitmaschine" haben die Teilnehmenden ein Drehbuch für einen Kurzfilm geschrieben.

Zeitmaschine aus Styrum

Dafür konnten die Kinder und Jugendlichen mit der Zeitmaschine aus Styrum durch die Zeit reisen. Dieses leuchtende Gerät wurde davor von zwei Familienvätern aus Afghanistan und Syrien in der Talentwerkstatt gebaut.

Zeitmaschine in der Talentwerkstatt - mit ihr konnten die Kinder und Jugendlichen überall hin reisen. - Martina Krall

"Schickt die Nazis zu den Dinos!"

Das Thema für das Drehbuch wurde schnell gefunden. Der Klimawandel und die neuen Rechtsextremen waren als Themen bei den Jugendlichen brandtaktuell.

Aber die Rechtsextremen gab es doch schon mal! Wer waren die Nazis? Was haben sie gemacht und wie haben sie es gemacht? Welche Mechanismen waren am Werk? Waren die Menschen damals anders als wir – heute? Um das alles herauszufinden reisten sie mit der Zeitmaschine in die Vergangenheit.

Geschichten für die Zeitmaschine - ein Drehbuchprojekt im Rahmen von Kulturrucksack Mülheim - Martina Krall Ein Teil der Gruppe, die beim Projekt Geschichten für die Zeitmaschine im Rahmen des Kulturrucksack 2019 teilgenommen haben. - Martina Krall

Schnell war dann der Wunsch da: Wir wollen was dagegen tun! Wir wollen uns wehren. Aber wie? Wir können feststellen, aufschreiben und vor allem können wir zeigen. Im unserem Fall: durch unser Projekt und mit unserem Film.

In den folgenden Wochen und Monaten entwickelten die Teilnehmenden eine Story mit dem Titel: Schickt die Nazis zu den Dinos.

Filmprojekt 2020

Wer nun wissen will, was genau in dem Drehbuch passiert, muss den Film abwarten. Der wird im Kulturrucksackprojekt 2020 mit Kindern und Jugendlichen gedreht. Mehr Infos dazu in Kürze.

 

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 04.02.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel