"RuhrJam - Die Parkour-Veranstaltung im Ruhrgebiet"

Springen, Balancieren, Hangeln und Schwingen: Bei der größten Parkour-Veranstaltung im Ruhrgebiet können sich Kinder ab 11 Jahren an der Sportart Parkour ausprobieren.  

Am 24. und 25. August dreht sich auf dem Schulhof der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Mülheim alles um die Sportart „Le Parkour“. Bereits zum sechsten Mal veranstalten TrendSport Mülheim und die „Mülheimer Parkour Generation“ (MHPKG) die Parkour-Veranstaltung RuhrJam.

Mülheimer Parkour-Sportlerinnen und Sportler, auch Traceusen beziehungsweise Traceure genannt: Parkouranlage, Parkoursport, TrendSport, Jugendliche, Sportpark, Parkour-Anlage - Parkour.org/Reporter

Mittlerweile hat sich die Veranstaltung zu einem Szene-Event entwickelt, dass über die Grenzen des Ruhrgebiets hinaus Traceure (Parkour-Sportlerinnen und -sportler) für ein Wochenende nach Mülheim lockt. Auch 2019 wird die RuhrJam wieder Einiges bieten. Der Schulhof und die angrenzende Sporthalle an der Boverstraße werden am 24. und 25. August in eine riesige Parkour-Trainingsfläche umgewandelt und bieten jede Menge Möglichkeiten zum Springen, Balancieren und Schwingen.  
Über den Tag verteilt finden Trainings-Workshops zu Le Parkour, Tricking und Trampolinspringen statt. Die Workshops werden von szenebekannten Trainern aus NRW wie beispielsweise Gina Sibila (Trampolin, Urbanatix-Crew, Bochum) und Kevin Westermann (Tricking, Move Artistic Dome, Köln) durchgeführt. Als „special guests“ und Coaches für die fortgeschrittenen Teilnehmenden wurden die international bekannten Athleten und Coaches Luke Albrecht (USA), Flynn Disney (UK) und Nicolas Vanhole (Belgien)  eingeladen. Sie gehören zu den besten Traceuren und vermitteln die Parkour-Philosophie seit vielen Jahren weltweit.

Erfahrene Treiner leiteten die Kinder und Jugendlichen beim dritten Mülheimer Parkour Camp Ruhrjam 2016 an - parkour.org/reporter

Wie bereits in den letzten Jahren fördern das Amt für Kinder, Jugend und Schule sowie der Regionalverband Ruhr die außergewöhnliche Jugendsportveranstaltung. Darüber hinaus konnte in diesem Jahr die Sportjugend des Mülheimer Sportbundes als strategischer Partner gewonnen werden. 
Jugendliche ab 11 Jahren können an der RuhrJam teilnehmen. Die 11 bis 13 Jährigen nehmen an angeleiteten Workshops teil und lernen verschiedene Bereiche des Parkouraufbaus kennen. Dabei werden sie von erfahrenen Parkour-Trainern betreut und machen erste Erfahrungen mit den Grundlagen der Sportart "Parkour". Auch den fortgeschrittenen 11 bis 13 Jährigen wird in den Workshops nicht langweilig. Die Trainerinnen und Trainer und der große Aufbau bieten vielfältige Möglichkeiten, um immer wieder neue spannende Herausforderungen zu finden. Der Teilnahmebetrag für 11 bis 13 Jährige beträgt 20 Euro. 
Traceure ab 14 Jahre können frei die verschiedenen Trainingsbereiche nutzen und an offenen Workshops teilnehmen. Ein DJ wird während der RuhrJam für die richtige Musik beim Trainieren sorgen. Außerdem sorgt ein Physiotherapeut  nach den harten Trainingssessions für die nötige Entspannung. Für Jugendliche ab 16 Jahre besteht die Möglichkeit in der Sporthalle zu übernachten. Für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ab 14 Jahre beträgt die Teilnahmegebühr 40 Euro. Im Preis enthalten sind die Verpflegung, ein RuhrJam-T-Shirt, die Übernachtung sowie die Teilnahme an den angeleiteten Workshops.  

Springen, Balancieren, Hangeln und Schwingen: Das ist der Parkour-Sport - Jonas Höhmann

Hintergrund
In den vergangenen Jahren fand die RuhrJam in Kooperation mit dem Jugendzentrum Cafe 4 You an der Brüder-Grimm-Grundschule und rund um das Jugendzentrum in Styrum statt. Aufgrund von Baumaßnahmen musste in diesem Jahr ein alternativer Veranstaltungsort gefunden werden. Ab 2020 soll die Jam dann wieder zurück nach Styrum kommen. 

Informationen und Anmeldung bei Jonas Höhmann unter unten genannten Kontaktdaten.           

Weitere Informationen unter ruhrjam.muelheim-ruhr.de und unter TrendSport Mülheim.

Kontakt


Stand: 20.08.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel