Schutz der Menschenrechte

Menschenrechte in der Stadt - Titelseite der Charta für Menschenrechte

Treffen

Am 3. Donnerstag im Monat,

im Rahmen des "Gesprächskreises

der M.I.T." (Mülheimer Initiative für

Toleranz), 18.00 Uhr

 

Geschäftsstelle Klimainitiative

& Lokale Agenda 21
Löhberg 28

45468 Mülheim an der Ruhr

 

Eine gemeinsame Aufgabe

Die "Charta zum Schutz der Menschenrechte in der Stadt" wurde im Dezember 2004 durch die Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld unterzeichnet.

"Stadt der Menschenrechte" ist keine Auszeichnung, sondern eine dauernde Verpflichtung, ein Anspruch an alle 

BürgerInnen in unserer Stadt.

 

Im Rahmen der Mülheimer Initiative für Toleranz - M.I.T. werden bei festgestellten Mängeln oder Problemen -  Lösungsvorschläge erarbeitet und umgesetzt.

Mitwirkung erwünscht

Sie können sich als BürgerIn der Stadt Mülheim an der Ruhr beteiligen, auf die Einhaltung der Menschenrechte in der Stadt zu achten und das Zusammenleben stetig zu verbessern.

Menschenrechtsverletzungen

Fühlen Sie sich diskriminiert oder wissen Sie von Benachteiligungen aus Gründen der Hautfarbe, Nationalität oder religiöser Zugehörigkeit? Dann teilen Sie uns solche Vorkommnisse mit. Wir werden uns mit Ihnen bemühen, eine Lösung herbeizuführen.

Liste mit Kontakten (190 KB/pdf)

 

Europäische Charta zum Schutz der Menschenrechte (deutsch: 81 KB/pdf)

Charta-englische Fassung (82 KB/pdf)
Charta-französische Fassung (93 KB/pdf)
Charta-italienische Fassung (99 KB/pdf)
Charta-spanische Fassung (104 KB/pdf)
Charta-arabische Fassung (127 KB/pdf)

Kontakt


Stand: 14.10.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel