Shisha-Kontrollen in der Nacht

Uneinsichtige Betreiber

Polizei, Polizei Essen/Mülheim a.d. Ruhr 19.06.2013 Foto: Walter SchernsteinGemeinsam mit der Polizei und dem Zoll hat das Ordnungsamt der Stadt in der Nacht von Donnerstag (14.12.) auf Freitag (15.12.) die Mülheimer Shisha-Bars auf die Einhaltung der vor einigen Wochen erteilten Auflagen kontrolliert. Insbesondere ging es um die Verwendung von Kohle in geschlossenen Räumen und um das Einhalten des Nichtraucherschutzes.
Das Ergebnis: In allen drei Shisha-Bars, in denen die Kohlenutzung untersagt wurde, wurden Verstöße gegen diese Auflage und gegen das Nichtraucherschutzgesetz festgestellt.
In zwei Shisha-Bars wurden leicht erhöhte CO-Werte gemessen; ein Lüften der Lokalitäten war als Sofort-Maßnahme ausreichend. Alle drei Betreiber dürfen sich in den nächsten Tagen nun auf Post von der Ordnungsbehörde einrichten.

Kontakt


Stand: 15.12.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel