Archiv-Beitrag vom 14.11.2016Syrischer Filmemacher und Dokumentarist in der dezentrale

„Syria from inside“ - ein Land vor dem KriegDie Silent University Ruhr ist ein Bildungs- und Kunstkonzept, in dem Geflüchtete und Asylsuchende mit akademischer Bildung und Berufserfahrung ihr Wissen weitergeben.

Freitag, 25. November 2016 | 17.30 Uhr
dezentrale | Leineweberstraße 15 - 17

Okba Hzeem, syrischer Filmemacher und Dokumentarist, blickt in seinem Vortrag auf ein vielfältiges Syrien fernab der medialen Berichterstattung: Heute ein Ort der Massenflucht, sieht Syrien auf eine Einwanderungsgeschichte seit der Antike zurück, aus der ein Land mit unterschiedlichsten Religionen, Ethnien, Sprachen und kulturell-künstlerischen Traditionen entstanden ist. Anhand von konkreten Beispielen aus Aleppo, Damaskus und As-Suwaida macht Okba Hzeem den Facettenreichtum seiner Heimat sichtbar.

Vortragssprache: Arabisch mit Übersetzungen ins Deutsche und Englische

Ansprechpartnerin der Silent University Ruhr

Kirsten Ben Haddou
Koordinatorin
Telefon: 0208 / 993 16 73
E-Mail: benhaddou@silentuniversity.ruhr
Internet: www.silentuniversity.ruhr

Kontakt


Stand: 20.12.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel