Skimboarding mit Kindern in Styrum

Skimboarding mit Kindern in Styrum

Am 9. Juli 2018 wurden 19 Kinder der Klasse "Rabe-Socke" der Brüder Grimm Schule mit dem Bus an der Fröbelstraße abgeholt und zum Naturbad Mülheim-Styrum gebracht, wo zum ersten Mal Skimboarding lernten.

Wie beim Fahrradfahren oder Inlineskaten, hatten die Kinder zur Sicherheit Fahrradhelme mit, worüber die Eltern sehr verwundert waren, da diese in Kombination mit den Badeklamotten eingepackt wurden. Was wird sonst noch zum Skimmen benötigt? Ein Skimboard, etwas Wasser und Mut bekamen die Kinder vor Ort im Naturbad Styrum.

Skimboard-Aktion mit Kindern der Brueder-Grimm-Schule am 9.7.2018 im Naturbad Styrum - Kunthanee Boekwaree

Bevor die Kinder über das Wasser glitten gab es Trockenübungen, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, wie sie am besten auf dem Skimboard stehen. Sie probierten, welcher Fuß bei ihnen vorne am besten Halt gab. Auch das Aufspringen wurde zunächst im Trocknen erprobt.

Skimboard-Aktion mit Kinder der Brueder-Grimm-Schule am 9.7.2018 im Naturbad Styrum - Kunthanee Boekwaree

Auf der 25 Meter langen Skimboarding-Bahn der Skimzone hieß es dann: rennen, das Brett vor sich werfen, springen, darauf über das Wasser flitzen und balancieren! Durch den entstehenden Aquaplaning-Effekt glitten sie dann über das flache Wasser.

Die Kinder waren schnell begeistert. Skimboarding ist nicht nur etwas für „Wasserratten“.
 

Die Skimboard-Aktion für Kinder wurde von der Innogy SE gefördert.Logo der Westnetz GmbH, Teil von innogy SE - Westnetz

Kontakt


Stand: 01.08.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel