Stadtbibliothek aktuell

Wissen Sie eigentlich schon...?

...dass Sie online nicht nur im Katalog der Stadtbibliothek Mülheim, sondern auch in anderen Bibliothekskatalogen recherchieren können? Über die Digitale Bibliothek haben Sie Zugriff auf die Kataloge der Bibliotheken Rhein-Ruhr und weiterer Bibliotheken in der Region, sowie internationale Kataloge und Datenbanken. Eine Recherche über dieses Portal zeigt automatisch Treffer in den Beständen der Stadtbibliothek sowie der Fachhochschule West an. Desweiteren können Bibliothekskunden hier auch auf ein Online-Nachschlagewerk (Munzinger) zugreifen.

 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an uns - wir sind da um Ihnen zu helfen!

 

WICHTIGE INFORMATION zum Infoservice

Ab 1. Januar 2017 informieren wir unsere Kundinnen und Kunden ausschließlich per E-Mail über den Ablauf der Leihfrist sowie bei Mahnungen oder Vormerkungen. Die Benachrichtigung per SMS entfällt zukünftig!

 

Sie möchten in Zukunft unseren Info-Service nutzen und per E-Mail benachrichtigt werden? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und teilen uns Ihre E-Mail-Adresse mit.

 

Wir danken für Ihr Verständnis!

 

Die Stadtbibliothek in den Social Media:

Newsletter

Immer auf dem Laufenden - mit dem kostenfreien Newsletter der Stadtbibliothek.
Tragen Sie sich direkt ein!

 

Info zu Abspielgeräten in der Stadtbibliothek Mülheim an der Ruhr

NEU

 

Ab sofort stehen Ihnen an jeder Infotheke im MedienHaus  Abspielgeräte für DVDs und/oder CDs zur Nutzung innerhalb der Bibliothek zur Verfügung!

Spieltisch mit zahlreichen Spielen im 2. OG der Stadtbibliothek im MedienHaus

Spieltisch im 2. Obergeschoss im MedienHaus

 

Seit einiger Zeit lädt dieser Tisch zum Spielen ein.

Besuchen Sie uns doch mal auf eine Runde Schach oder weitere
Gesellschaftsspiele. Die Möglichkeit dazu finden Sie im 2. Obergeschoß des MedienHauses. Wir freuen uns auf Sie!

Arbeitsplatz in der Stadtbibliothek im MedienHaus

Lernen und Arbeiten im MedienHaus

 

Auf jeder Etage finden Sie Tische, die Sie auch ohne
Bibliotheksausweis zum Lernen und Arbeiten nutzen dürfen.

 

...mehr

Institut français Düsseldorf, Fahrplan Bibliobus, Medien in französischer Sprache, Haltestelle in Mülheim: Synagogenplatz

BIBLIOBUS des Instituts Francais

 

Medien für alle, die an der französischen Sprache interessiert

sind! Es gibt französische Medien wie Bücher, Hörbücher und DVDs, die kostenlos ausgeliehen werden.

Haltestelle: Synagogenplatz, von 12 bis 15 Uhr

 

Nächster Halt:

  • 18. Januar 2017

 

...mehr

Plakat zur Lesung mit Preisendörfer im Januar 2017 in der Stadtbibliothek im MedienHaus

Autorenlesung mit Bruno Preisendörfer

 

"Als unser Deutsch erfunden wurde" - Reise in die Lutherzeit

 

Die Lesung findet am 23. Januar 2017 um 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek statt.

Der Eintritt kostet 10 Euro pro Person. Karten sind im Vorverkauf in der Stadtbibliothek und der Buchhandlung Bücherträume erhältlich.

Veranstaltungsreihe ZwischenStücke: Neue Termine ab Januar! Lesungen deutschsprachiger Gegenwartsdramatiker in der Stadtbibliothek im MedienHaus

ZwischenStücke 2017

 

Eine Veranstaltungsreihe der Mülheimer Theatertage NRW in Kooperation mit der Stadtbibliothek und dem Theater an der Ruhr

 

Autorenlesungen

  • 26. Januar 2017, 19:30 Uhr
    Thomas Melle
    Die Welt im Rücken

 

  • 16. Februar 2017, 19:30 Uhr
    Laura de Weck
    Politik und Liebe machen

 

...mehr

Foto für die Veranstaltung mit Asta Scheib im Januar 2017 in der Stadtbibliothek im MedienHaus

Dienstag, 31. Januar  2017

19.30 Uhr, Stadtbibliothek im MedienHaus, Synagogenplatz 3, Eintritt

Vorverkauf 5,- Euro/Abendkasse 6,- Euro

Karten sind erhältlich an der Infotheke im 1. Obergeschoss.

Eine Kooperationsveranstaltung zum Lutherjahr von Stadtbibliothek und Buchhandlung Hilberath & Lange.

 

Autorinnenlesung

Asta Scheib

„Sturm in den Himmel

Die Liebe des jungen Luther“

 

Schon mit fünf Jahren besuchte Martin Luther die Schule in Mansfeld. Mit vierzehn wechselte er nach Magdeburg, später nach Eisenach. Orte, die dem Jugendlichen ein Tor zur Welt öffneten. Damals ahnte er noch nicht, dass er einmal die katholische Kirche reformieren würde, und bis heute weiß man wenig über den jungen Luther. Asta Scheib begibt sich in ihrer Romanbiographie auf eine Spurensuche.

Martin Luther war der Sohn ehrgeiziger Eltern. Als Jurist sollte er die aufsteigende Linie der Luthers bis in die höchste bürgerliche Klasse hinaufführen. Er würde der Ratgeber von Fürsten und Magistraten sein.
Also lässt man den erst Fünfjährigen auf die Lateinschule bringen. Dort warten neben dem Lateinischen auch Stock und Rute. Beides kennt Martin bereits von zu Hause. Die einzige Zuflucht in dieser Zeit ist ein Baum, der Martin schützt und tröstet. Er ist ihm Ausweg und Versteck. Und schließlich schenkt der Baum ihm das Mädchen. Sie bringt die Liebe in Martins Leben und damit unlösbare Konflikte.

Asta Scheib arbeitete als Redakteurin bei verschiedenen Zeitschriften, bevor sie in den achtziger Jahren ihren ersten Roman veröffentlichte. Sie gehört heute zu den bekanntesten deutschen Schriftstellerinnen. Ihr Roman "Eine Zierde in ihrem Haus. Die Geschichte der Ottilie von Faber-Castell" wurde zum gefeierten Bestseller. Bei Hoffmann und Campe erschienen zahlreiche Romane, unter anderem: In den Gärten des Herzens, Die Leidenschaft der Lena Christ, Sonntag in meinem Herzen. Das Leben des Malers Carl Spitzweg und ihr großer Erfolg, Das Schönste, was ich sah - eine Romanbiographie über den Maler Giovanni Segantini. Asta Scheibs Werke wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Die Autorin lebt in München.
Termine für Mittwochs im MedienHaus 2016 und 2017

Mittwochs... im MedienHaus

"KULTUR aus dem HUT!"

Akustische Live-Musik im MedienHaus

 

  • 8. Februar 2017, 20 Uhr

 

Es tritt auf: Peter Kroll-Ploeger

 

... mehr
Poster zum RepairCafé in der Stadtbibliothek im MedienHaus

RepairCafé

 

Nächster Termin:

  • 11. Februar 2017

 

...mehr
Plakat zur Veranstaltungsreihe Handgemacht in der Stadtbibliothek im MedienHaus

Handgemacht

 

Live-Musik "unplugged" mit wechselnden Künstlern.

 

  • 17. Februar, 19.30 Uhr

 

Eintritt frei!

SAVE THE DATE

The Place to be - Lange Nacht der Bibliotheken

 

Am 10. März 2017 von 18.30 Uhr bis 22 Uhr

 

Programm folgt!

Angebote in den Stadtteilbibliotheken

Bilderbuchzeit in der Schul- und Stadtteilbibliothek Speldorf

Es gibt verschiedene Angebote für Kinder in den Schul- und Stadtteilbibliotheken:

 

Kinderprogramm der Schul- und Stadtteilbibliothek SpeldorfKreativnachmittag/Kinderprogramm in der Schul- und Stadtteilbibliothek Heißen 01-03.2017Kreativnachmittag/Kinderprogramm in der Schul- und Stadtteilbibliothek Styrum 01-03.2017Kinderprogramm / Lesestart der Schul- und Stadtteilbibliothek Heißen 01-03.2017

 

Flyer zur Ebookausleihe in der Schul- und Stadtteilbibliothek Styrum

E-Book-Reader-Ausleihe in der Stadtteilbibliothek Styrum

 

...mehr

Ausstellungen

Plakat zur Ausstellung Beste Nachbarn 2017 in der Stadtbibliothek im MedienHaus Donnerstag, 19. Januar 2017,

18 bis 21 Uhr

 

Ausstellung

"Mülheims beste Nachbarn"

Plakat zur Fotoausstellung im Januar in der Stadtbibliothek im MedienHaus

Lichter der Stadt

 

Fotoausstellung vom 10. Januar 2017 bis 9. Februar 2017
in der 3. Etage der Stadtbibliothek

 

...mehr

Ausstellung im Januar 2017 in der Schul- und Stadtteilbibliothek Speldorf

Colors

 

Ausstellung vom 3. Januar 2017 bis zum 31. Januar 2017 in der Schul- und Stadtteilbibliothek Speldorf


Stand: 16.01.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel