stage 7 - Das Festival für Theater, Komik, Kleinkunst und außergewöhnliche Klänge

Donnerstag, 29. Juli 2021, 19 Uhr, Freilichtbühne

Marcus Jeroch - Schöner Denken

Und weiter tobt der Jeroch. Mit Worten und Bällen. Ein Vergnügen für Herz und Hirn. - Art Obscura e.V.

Und weiter tobt der Jeroch. Mit Worten und Bällen. Ein Vergnügen für Herz und Hirn.

Sie erleben: gespielte Wortfreude, aber nicht nur. Zuvor und mit Freude begrüßt ist ein Buch erschienen! Mit Texten von Friedhelm Kändler: „Schöner Denken mit WoWo“ – das Spiel der Worte kann nachgeschaut werden.

Im Programm wird es wirbelnd präsentiert, singend sogar. Ob Gegenstände oder Poesie, Wortkaskaden oder Hüftschwung mit Hula-Hoop, Marcus Jeroch überrascht mit seinen eigenwilligen Jonglagen aus Ton und Wirklichkeit.

Poesie wird zum Poedu. Worte schaffen Nähe. Gewohnheit steigt aus der Wortedusche, erfrischt.


Donnerstag, 5. August 2021, 19 Uhr, Freilichtbühne

Carmela de Feo - Ein Abend mit La Signora

AUSGEBUCHT!!!

Legendär waren sie bisher alle, die Abende mit La Signora in der Freilichtbühne. Wie immer wird Carmela de Feo auch in diesem Jahr einen Mix aus alten Szenen und neuen Liedern und viel Improvisation präsentieren. - Art Obscura e.V.

Legendär waren sie bisher alle, die Abende mit La Signora in der Freilichtbühne. Wie immer wird Carmela de Feo auch in diesem Jahr einen Mix aus alten Szenen und neuen Liedern und viel Improvisation präsentieren.

Man muss sich in dem Wettlauf der Witzgestalten schon was einfallen lassen, um sich von der Masse abzuheben.

Optisch gelingt das Carmela de Feo ja schon mal hervorragend: Mit schwarzem Haarhäubchen und biederem Fräulein-Rottenmeier-Gouvernanten-Graufrack hat sie schon mal 1a-Wiedererkennungswert.

Und auch was die Instrumentenwahl betrifft, ist die Akkordeonistin auffallend konkurrenzfrei. Und wenn die „Schwarze Witwe der Volksbelustigung“ verkündet „Man nennt mich La Signora und ich bin eine Frau“, ist eigentlich alles gesagt.

Aber noch längst nicht gesungen. Ob Pinks „Rock Star“ oder Whams „Wake Me Up Before You Go-Go“, mit eingedeutschten Texten macht sie mal gleich klar, wer hier die RuhrGEBIETERIN ist.


Donnerstag, 12. August 2021, 19 Uhr, Freilichtbühne

Wall Street Theatre - All inclusive

Christian Klömpken und Andreas Wiegels gründeten WallStreetTheatre 1993, nach Abschluss der gemeinsamen Ausbildung an der Nationalen Circus-und Theaterschule Circomedia in Bristol. - Art Obscura e.V.

Christian Klömpken und Andreas Wiegels gründeten WallStreetTheatre 1993, nach Abschluss der gemeinsamen Ausbildung an der Nationalen Circus-und Theaterschule Circomedia in Bristol. Seitdem sind die Beiden international erfolgreich unterwegs und Gewinner zahlreicher Preise.

In „All inclusive“ stechen sie als Herr Schultze und Herr Schröder in See. Mit einem Gastspielvertrag für einen Auftritt bei der Captains Dinner Show an Bord des Kreuzfahrtschiffes MS Arthrosa im Gepäck, freuen sie sich auf eine erholsame Zeit bis zu ihrem Einsatz am Ende der Reise. Doch vom ersten Moment an wird ihnen klar, dass so einiges anders läuft als erhofft: Denn sie haben das Kleingedruckte im Vertrag nicht gelesen….

Eine turbulente Seefahrt mit viel Seemannsgarn, skurrilem Humor, Artistik und einer Prise Poesie.


Donnerstag, 19. August 2021, 19 Uhr, Freilichtbühne

Wildes Holz - Grobe Schnitzer

Wer hat eigentlich dem Kind die Blockflöte geschenkt Das ist eine Frage, die sich manche Eltern ein Leben lang stellen. Vor allem, wenn das Kind dann die Flöte nicht mehr aus der Hand legt und zusammen mit anderen eine Band gründet. - Art Obscura

Grobe Schnitzer sind aus dem Leben nicht wegzudenken. Gerade bei Instrumenten aus Holz. Wer hat eigentlich dem Kind die Blockflöte geschenkt? Das ist eine Frage, die sich manche Eltern ein Leben lang stellen. Vor allem, wenn das Kind dann die Flöte nicht mehr aus der Hand legt und zusammen mit anderen eine Band gründet.

Im neuen Programm von Wildes Holz geht es um genau diese groben Schnitzer, aus denen etwas Neues entsteht. Denn mit Fehlern muss man kreativ umgehen, sonst wird´s langweilig. Und selbst aus den gröbsten Schnitzern kann etwas entstehen, wenn man Improvisationstalent und Humor hat. Und Instrumente aus Holz. Das ist klar.

Virtuose akustische Live-Konzerte ohne Genre-Grenzen, spontane Komik und kraftvolles Spiel sind seit über 20 Jahren die Markenzeichen von Wildes Holz. Im neuen Programm zeigen sie zudem ihr musikalisches Draufgängertum. Denn wer Fehler vermeidet, macht alles richtig. Aber wer Fehler kultiviert, der macht Musik. Oder eben grobe Schnitzer. Man muss sich halt auch mal was leisten.


Donnerstag, 26. August 2021, 19 Uhr, Freilichtbühne

Matthias Reuter mit Band und Ensemble - Nachgewürzt

Matthias Reuter begrüßt seine Kollegen vom Ensemble der Kabarettshow Nachgewürzt. Satire und sommerliches Kabarett in Mülheim. - Art Obscura e.V.

Matthias Reuter begrüßt seine Kollegen vom Ensemble der Kabarettshow Nachgewürzt.

Am 26. August ist die Oberhausener Kabarettshow Nachgewürzt mal wieder auf Tour in Mülheim auf der Freilichtbühne. Wie schon im Jahr 2019 gibt es musikalisches Kabarett, Poetry Slam, Geschichten und politisches Kabarett mit Christian Hirdes, Marco Jonas Jahn, Benjamin Eisenberg und Matthias Reuter, der im letzten Jahr unter Corona-Bedingungen allein auf der Freilichtbühne zu Gast war und sich freut, dieses Mal seine Kollegen und die dreiköpfige Band wieder mitbringen zu können.

Natürlich werden alle Hygiene-Regeln eingehalten. Bei hoffentlich bestem Wetter ist das draußen gut möglich. Die Akteure beschäftigen sich gewohnt satirisch mit allem, was die Zeit momentan so mitmacht: Pandemie, Wahlen und Fußball-EM, gestresste Paketboten, zoomkonferenzgeschädigte Home-Office-Mitarbeiter und dänische Geheimagenten.

Die Band steuert das nötige Quäntchen Stadion-Groove dazu bei. Und alle Beteiligten freuen sich darüber, dass Kabarett endlich auch mal wieder offline und draußen stattfinden kann. Karten für die Show muss man nicht kaufen, denn der Eintritt ist frei. Am Ende des Abends geht aber ein Hut rum und bietet die Möglichkeit zur unmittelbaren Kulturunterstützung ohne EC-Karte.

Einlass jeweils 18 Uhr - Beginn 19 Uhr - Der Biergarten ist geöffnet.

Voranmeldung erforderlich per Mail an: theater@regler-produktion.de

In Kooperation mit dem Art Obscura e.V.

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 29.06.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel