Tagesmutter oder Tagesvater werden!

Eine Aufgabe für Sie?

Sie möchten eine verantwortungsbewusste, vertrauensvolle und verlässliche Aufgabe übernehmen, die dem Wohl und der Förderung von Kindern dient?
Dann betreuen Sie doch Kinder in der Kindertagespflege!

Tagesmutter schaut mit einem Kleinkind in ein Bilderbuch. Tagesmutter / Tagesvater gesucht - Pixabay

Was versteht man unter qualifizierter Kindertagespflege?

Kindertagespflege ist die Erziehung, Förderung und Bildung von Kindern im Rahmen flexibler Betreuung durch eine zertifizierte Kindertagespflegeperson im Privathaushalt. Kindertagespflegepersonen sind in der Regel selbstständig tätig.

Die Betreuung kann im Haushalt der Kindertagespflegeperson, im Haushalt der Eltern oder in anderen geeigneten Räumen stattfinden.

Die Kindertagespflege ist besonders für Kinder unter drei Jahren, ein gleichrangiges Betreuungsangebot zur Betreuung in Kindertageseinrichtungen.

Wie werde ich Kindertagespflegeperson?

Vor der Tätigkeit als Kindertagespflegeperson ist ein ausführliches Beratungs- und Bewerbungsgespräch in der Servicestelle für Betreuungsangebote zu führen.

Zur Erweiterung der pädagogischen Kompetenz ist der Besuch von Qualifizierungsmaßnahmen nach den Richtlinien des DJI (Deutsches Jugend Institut) und Erste-Hilfe-Kursen verpflichtend.

Zertifizierte Kindertagespflegepersonen erhalten eine auf fünf Jahre befristete Pflegeerlaubnis.

Welche Möglichkeiten habe ich?

Eine Kindertagespflegeperson kann in Ihrem eigenen Haushalt bis zu fünf Kinder gleichzeitig betreuen, sowie in dem Haushalt der Familie des Kindes als Kindertagespflegeperson tätig werden.

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit mit zwei weiteren Kindertagespflegepersonen, in extra dafür angemieteten, geeigneten Räumlichkeiten bis zu neun Kinder in einer kleinen Gruppe zu betreuen. In dieser Konstellation wird eine pädagogische Fachkraft empfohlen. 

Wird Kindertagespflege öffentlich gefördert?

Die Höhe der laufenden Geldleistungen (Pflegegeld) wird von den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe (Jugendamt des Wohnortes) festgelegt (gemäß Sozialgesetzbuch Achtes Buch § 23).

Die laufende Geldleistung umfasst die Erstattung angemessener Kosten, die der Kindertagespflegeperson für den Sachaufwand entstehen, einen Betrag zur Anerkennung ihrer erzieherischen Tätigkeit, die Erstattung nachgewiesener Aufwendungen für Beiträge zu einer Unfallversicherung sowie die hälftige Erstattung nachgewiesener Aufwendungen zu einer angemessenen Alterssicherung, einer angemessenen Krankenversicherung und Pflegeversicherung der Kindertagespflegeperson. Dabei wird der zeitliche Umfang der Leistung und die Anzahl sowie der Förderbedarf der betreuten Kinder berücksichtigt.

An wen kann ich mich wenden?

Die Mitarbeiterinnen der Servicestelle für Betreuungsangebote stehen Ihnen für alle Fragen rund um die Kindertagespflege gerne zur Verfügung.

Dort liegen auch alle Bewerbungsunterlagen und Informationen für Sie bereit.

Kontakt


Stand: 15.11.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel