Tausende Anrufe zu den Corona-Schutzimpfungen blockieren das städtische Telefonnetz

Tausende Anrufe zu den Corona-Schutzimpfungen blockieren das städtische Telefonnetz

„Tausende Anrufe zu den Corona-Schutzimpfungen blockieren das städtische Telefonnetz und führen dazu, dass wichtige Arbeiten rund um die Eindämmung der Pandemie verzögert werden“, bedauert Stadtsprecher Volker Wiebels. „Von den über 1.000 Anrufen alleine in unserem Kommunikationscenter pro Tag sind derzeit 75 Prozent Impfbeschwerden“.

Tausende Anrufe zu den Corona-Schutzimpfungen blockieren das städtische Telefonnetz - Online-Redaktion Referat I - Jasmin Kramer
Foto: Jasmin Kramer

„Die Stadt Mülheim (wie auch alle anderen Städte in NRW) ist organisatorisch nicht in die Planung und Vergabe der Impftermine in den Impfzentren eingebunden. Diese wurde vom Gesundheitsministerium in die alleinigen Hände der Kassenärztlichen Vereinigung gelegt“, macht Wiebels nochmals deutlich.

Die Stadt verweist auf zwei Internetseiten, die die Ratsuchenden Anliegen unterstützen könnten:  
Kassenärzliche Bundesvereinigung: 116117.de 
Landesregierung NRW: land.nrw/corona/impfung 

„Wir können den Unmut der Bürgerinnen und Bürger gut nachvollziehen. Uns ist bekannt, dass verschiedene Prozesse bei der Impfterminvergabe durch die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein derzeit nicht optimal ablaufen. Die Impfung eines ganzen Landes, Bundeslandes und letztlich unserer Stadt zu koordinieren ist zweifellos eine große Herausforderung, zumal die Verantwortlichen auf wenige vergleichbare Szenarien und Erfahrungen zurückgreifen können. Wir hoffen, dass die KV Nordrhein mit Hochdruck an dem Thema Optimierung arbeitet“, so der Stadtsprecher.

Kontakt


Stand: 28.01.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel