Theaterpädagogik

So ein Theater!!

Theater kann man lieben, hassen, es kann einem egal sein, man kann reingehen, nicht reingehen, man kann drin lachen, weinen, nachdenken, staunen, einschlafen...

...oder man kann einfach auch versuchen, es selbst zu machen!

Hier setzt die Arbeit der Theaterpädagogen an.

Für den Kulturbetrieb Mülheim ist die Theaterpädagogin Barbara Schmidt tätig, die seit Februar 2006 in Mülheim ist.

Was machen eigentlich Theaterpädagogen? Sind das so eine Art Theaterlehrer, die an der Tafel Theater erklären??

Die Theaterpädagogin Barbara Schmidt unterstützt vor allem Kinder und Jugendliche dabei, Theater zu machen, selbst aktiv zu werden und eigene Ideen zu realisieren.

Sie hilft bei:

  • der Beschaffung von Requisiten und Bühnenelementen. In Zusammenarbeit mit der Mülheimer Medienstelle organisiert sie für Euch Theaterhardware wie Scheinwerfer, Mikrofone oder Kostüme.
  • Sie vermittelt Räume und Auftrittsmöglichkeiten für eure Projekte.
  • Die Theaterpädagogin leitet verschiedene Theaterworkshops und Theater AGs. Zum Ende des Schuljahres wird dann das Ergebnis einem Publikum präsentiert.

Sag deine Meinung und höre die von anderen: Die Theaterpädagogin besucht gemeinsam mit Kindern oder Jugendlichen Theatervorstellungen, bespricht und diskutiert vorher und nachher die Aufführung. So ist ein Theaterbesuch nicht nur etwas, das passiv konsumiert wird.

Sie veranstaltet ebenso Fortbildungsseminare für theaterspielende Lehrerinnen und Lehrer sowie Pädagogen.

Kurz gesagt: Barbara Schmidt engagiert sich in schulischen, außerschulischen und schulformübergreifenden Kulturprojekten unterschiedlichster Art.

Die Theaterpädagogin des Kulturbetriebs Mülheim arbeitet aber nicht in einem Theater, sondern direkt "vor Ort", das heißt sie trifft die Kinder und Jugendlichen da an, wo diese wirklich sind, in ihrer unmittelbaren Lebensrealität: Die Theaterarbeit findet vorwiegend in Schulen, Kindergärten und Jugendzentren statt.

Falls ihr Fragen habt, konkrete Hilfe bei einem Projekt braucht oder eine Idee mit mir besprechen wollt, dann meldet Euch!

Ich bin gespannt!
Gruß von der Theaterpädagogin Barbara Schmidt

"Das Mindeste, was ich von einem Kind erwarte ist, dass es Unsinn macht!"
Gerhard Polt

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 16.04.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel