Verlegung und Teilrenaturierung Rumbach - Dritter Bauabschnitt

Verlegung und Teilrenaturierung Rumbach - Dritter Bauabschnitt

Anfang November 2020 hat die Baustelle für den dritten Bauabschnitt zur Verlegung und Teilrenaturierung des Rumbachs begonnen. Hier finden Sie in losen Abständen aktuelle Informationen rund um das Geschehen auf der Baustelle. So können Sie sich in Wort und Bild über die geplanten Baumaßnahmen auf dem Laufenden halten.

Aktuellen Baumaßnahmen 3. Bauabschnitt

Nach der witterungsbedingten Arbeitspause hat die Firma Stewering die Bauarbeiten am 18.02.2021 wieder aufgenommen. Zunächst erfolgte die Fertigstellung der Baugrube für den Betonfertigteilschachtes BW 220 mit anschließender Lieferung der Schachtteile am 25.02.2021. Dabei handelte es sich um Teile des Schachtbauwerkes. Die Sohle und die Seitenteile wurden nach Setzen der Fertigteile bis Anfang März 2021 in Ortbeton hergestellt.

Aktuelle Informationen zum dritten Bauabschnitt zur Verlegung und Teilrenaturierung des Rumbachs - Klaus Stewering
     
Nach Wiederaufnahme der Arbeiten erfolgte auch die Ausmauerung der Gerinne in Schachtbauwerk BW 252n mit Klinkersteinen. Der Schacht vereint den neuen Mischwasserkanal DN 1.100 aus Stahlbeton und den Mischwasserkanal DN 600 aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Die Fertigteildecke von Schachtbauwerk BW 252n wurde am 2.3.2021 aufgelegt und im Nachgang wurde die Baugrube verfüllt.

Aktuelle Informationen zum dritten Bauabschnitt zur Verlegung und Teilrenaturierung des Rumbachs - Klaus Stewering

Weiter erfolgt seit Mitte Februar 2021 die Herstellung des Rohrgrabens und des Leitungsprovisoriums DN 800 auf Höhe der Hausnummern 16 bis 20 als Vorbereitung für den nächsten Teilbauabschnitt.

Aktuelle Informationen zum dritten Bauabschnitt zur Verlegung und Teilrenaturierung des Rumbachs - Klaus Stewering

Aktuelle Informationen zum dritten Bauabschnitt zur Verlegung und Teilrenaturierung des Rumbachs - Klaus Stewering

Aktuelle Informationen zum dritten Bauabschnitt zur Verlegung und Teilrenaturierung des Rumbachs - Klaus Stewering

Was bisher geschah?

(Stand: 08.12.2020)

Sämtliche 15 Kanalrohre wurden wie geplant vor Beginn der Weihnachtspause verlegt.
Die Baugrube für den Verbindungsschacht zwischen dem neuen Kanal DN 1500 und dem bestehenden Kanal wurde in Form eines sogenannten gemauerten Maulprofils 1600/1200 vorbereitet.

Das Schachtbauwerk wurde als Fertigteil in der zweiten Januarwoche angeliefert und gesetzt. In dieses Schachtbauwerk mündet später ein zusätzlicher Mischwasserkanal DN 600 aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). 

Zu den ersten Maßnahmen des dritten Bauabschnitts gehört neben der Baustelleneinrichtung und der Einrichtung der ersten Verkehrssicherung die Verlegung eines ersten Abschnitts des Mischwasserkanals DN 1500. Die Arbeiten haben am 9. November 2020 auf Höhe des Technischen Rathauses begonnen. Die Rohrverlegung erfolgt in Richtung Althofstraße/Kaiserplatz. Mit Stand 27. November 2020 wurden die ersten sieben Rohre verlegt. Der gesamte Abschnitt mit einer Länge von rund 40 Metern soll bis zu Beginn der Weihnachtspause abgeschlossen sein. Anschließend wurde die Baustelle winterfest gemacht.

Im Zeitraum 21. Dezember 2020 bis 8. Januar 2021 hatte das Bauunternehmen Betriebsferien. Beginn für die Bauarbeiten im neuen Jahr ist der 11. Januar 2021. 

Weitere Informationen erhalten Sie ebenfalls unter "Bau des neuen Rumbachs geht in die nächste Runde"
 

Gesamtmaßnahme (3. Bauabschnitt)

Planzeichnung der Gesamtmaßnahme (3. Bauabschnitt) zur Verlegung und Teilrenaturierung Rumbach mit Standort des aktuellen Baugeschehens (roter Kreis) - Amt für Umweltschutz

 

Aktueller Baufortschritt - 3. Bauabschnitt zur Verlegung und Teilrenaturierung Rumbach im Januar 2021 - Amt für Umweltschutz/ Drees  Sommer

Baustelle in Zahlen

Gesamtmaßnahme

  • Bauabschnitt: 3. BA – Kaiserplatz bis Tourainer Ring
  • Baubeginn: 9.11.2020
  • Bauzeit: geplant 5 Jahre
  • Kosten: circa 12 Millionen Euro

Aktuelle Teilmaßnahme Mischwasserkanal

  • Bauzeit: November - Dezember 2020 
  • Baufortschritt Mischwasserkanal DN 1500: 16 Meter von 40 Meter sind verlegt
  • Rohrdimensionen: Rundprofil DN 1500
  • Innendurchmesser: 1,5 Meter
  • Rohrmaterial: Stahlbeton
  • Verlegetiefe: bis zu 3,6 Meter unter Straßenoberkante

Fotos der Baumaßnahme

Verlegung und Teilrenaturierung Rumbach: Das Foto zeigt den aktuellen Baufortschritt zum 3. Bauabschnitt - Drees  Sommer / Amt für Umweltschutz

Noch Fragen?

Haben Sie Fragen zur Baumaßnahme, dann können Sie sich gerne an Jochen Kurrle vom Büro "Drees & Sommer" wenden unter Telefon 0221/27079-5311 oder per
E-Mail: muelheim.rumbach@dreso.com.

Kontakt


Stand: 18.03.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel