Vorbescheid 71 BauO NRW

(1) Vor Einreichung des Bauantrages kann zu Fragen des Bauvorhabens ein Bescheid beantragt werden. Der Vorbescheid gilt zwei Jahre.

(2) § 69, § 72 Absatz 1 bis 3, §§ 73 und 74, § 75 Absatz 1 bis 3 und § 77 Absatz 2 gelten entsprechend.

(3) Betreffen die Fragen nach Absatz 1 die Errichtung oder Änderung eines Gebäudes, müssen die dem Antrag auf Vorbescheid beizufügenden Bauvorlagen von einem oder einer EntwurfsverfasserIn, die bauvorlageberechtigt sind, unterschrieben sein; § 70 gilt entsprechend. Dies gilt nicht für einen Antrag auf Vorbescheid, mit dem nur über die Vereinbarkeit mit den planungsrechtlichen Vorschriften über die Art der baulichen Nutzung, die Bauweise und die überbaubare Grundstücksfläche entschieden werden soll.

Kontakt


Stand: 09.08.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel