Vorträge in der VHS

Vorträge, Referate, Vorstellungen, Unterricht: Das Foto zeigt eine Frau, die vor einer Gruppe in einem Lehrraum redet. - Canva

Kurzvortrag: Reform des Wohnungseigentumsgesetzes

Das Wohnungseigentumsrecht wird reformiert – jetzt informieren!
Am 28. Oktober 2020 findet um 18.00 Uhr ein Kurzvortrag mit der Fachanwältin Anne Kitschenberg zum Thema „Reform des Wohnungseigentumsgesetzes“ in der VHS an der Aktienstraße statt.
Diese Reform wurde am 17. September 2020 vom Deutschen Bundestag verabschiedet. 
Ab Herbst/Winter 2020 soll das neue Wohnungseigentumsrecht gelten. 
Was ändert sich für die Wohnungseigentümer und Wohnungseigentümerinnen in der Praxis? 
Zum Beispiel: Einfachere Beschlussfassungen, kürzere Ladungsfristen, beschränkte Haftung des Beirats.... 

Über diese Fragen und weitere Neuerungen wird im Vortrag informiert, eine individuelle Beratung erfolgt nicht.
Die Referentin ist Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht.

  • Kurs-Nummer: 202-2919
  • Termin: 28. Oktober 2020, 18.00 bis 19.30 Uhr
  • Kursentgelt: 7,50 Euro
  • Anmeldeschluss: 24. Oktober 2020

Vortrag: „Riegel vor! Sicher ist sicherer.“
Die Polizei informiert zum Thema Einbruchschutz in der VHS

Wie sichert man sein Haus oder seine Wohnung gegen Einbruch?
In Kooperation mit der Polizei Mülheim/Essen findet am Montag, 26. Oktober 2020 um 18.00 ein Vortrag zum Thema Diebstahlschutz in der VHS an der Aktienstraße statt.
Warten Sie nicht bis zum Einbruch!

Meistens benötigen die Täter nicht einmal eine Minute um Ihr Zuhause zu betreten. 
Warum ist das Eigentum oft so schlecht geschützt? 
Wann kommen eigentlich die meisten Täter? 
Ist man selbst auch gefährdet? 
Wie verhält man sich dann?
Diese und andere wichtige Fragen beantworten die Beamtinnen und Beamten der Polizei Mülheim/Essen.

Viele Fragen sind erwünscht! Fahren Sie mit einem guten Gefühl nach Hause.

Um eine Anmeldung wird gebeten.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.

  • Kurs-Nummer: 202-2906
  • Termin: 26. Oktober 2019, 18.00 bis circa 20.30 Uhr

Anmeldung:

persönlich
Pandemiebedingt nur nach persönlicher Terminabsprache unter Telefon 0208 / 455-4321 oder - 4322

schriftlich
per Anmeldekarte, per Post, per Fax: 0208 / 455-584321/-22
oder per Mail: vhs@muelheim-ruhr.de
jeweils mit Einzugsermächtigung

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der vhs.muelheim-ruhr.de.

Kontakt


Stand: 30.09.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel