Vortrag Oktober 2019

Reihe zur Mülheimer Geschichte 2019
Veranstalter: Stadtarchiv Mülheim an der Ruhr

Ort: Haus der Stadtgeschichte, Von-Graefe-Straße 37
Vortragssaal


Daniel Traub, Mülheimer Künstler (1909-1995), der 1963 den Ruhrpreis für Kunst und Wissenschaft der Stadt Mülheim a.d. Ruhr erhielt. - Dr. Hartmut TraubDonnerstag, 24. Oktober 2019, 19.00 Uhr

Vortrag
Dr. Hartmut Traub

Humor, Spott und Ironie im Werk des Künstlers Daniel Traub


Mülheim drückt eine Schuldenlast. Und wie man Daniel Traubs Karikatur entnehmen kann, drückt diese Last die Stadt schon lange. Damals wie heute fordert der Schuldenabbau Opfer. Diese Erkenntnis soll den Kämmerer nicht beruhigen.

Dem breiteren Publikum ist Traub als zeichnender Stadtchronist, Landschaftsmaler und Gestalter des öffentlichen Raums bekannt. Seine zahlreichen Stadt-Ansichten aus über fünf Jahrzehnten wechselvoller Geschichte, seine großen Keramikarbeiten im Durchgang zum Hauptbahnhof, die künstlerische Gestaltung öffentlicher Gebäude, im Rathaus und in Schulen, sind vielen Mülheimer und Mülheimerinnen präsent.

Mit dem Thema „Humor, Spott und Ironie“ im Werk Daniel Traubs wendet sich der Vortrag einer der Öffentlichkeit unbekannten Seiten des Künstlers zu. Als talentierter Zeichner hat Traub schon als Jugendlicher Tägliches und Alltägliches, später als Erwachsener auch vermehrt Politisches aufs Korn genommen und seine Kommentare zur Zeitgeschichte in Karikaturen und spöttischen Skizzen zu Papier gebracht. Wobei sein kritischer Blick auch vor der eigenen Person und seinem Künstlerleben nicht Halt gemacht hat.

An ausgewählten Karikaturen, (selbst-)ironisierenden und spöttischen Zeichnungen weist der Vortrag auf den Humor als zentrales Lebenselixier und kritisches Stilmittel des Künstlers hin.

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 10.09.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel