Informationen zu Bewerbung, Auswahlverfahren und Standplatzvergabe

Bewerbung

Wenn Sie Interesse haben, selber am Mülheimer Kreativ-Markt in der Stadthalle auszustellen, bewerben Sie sich ganz bequem per Online-Formular, das während des Bewerbungszeitraumes auf der Startseite des Kreativ-Marktes und auf der jeweils jahreszeitlichen Kreativ-Marktseite eingestellt ist.

Natürlich sind die Bewerbungsformulare in Papierform auch auf jedem Kreativ-Markt in der Stadthalle Mülheim - am Informationsstand - für den jeweils nächsten Mülheimer Kreativ-Markt erhältlich.

Wir laden Sie an dieser Stelle ganz herzlich ein, unseren Mülheimer Kreativ-Markt zwischen 11 und 17 Uhr in der Stadthalle persönlich zu besuchen und über den Markt zu bummeln.

Wir weisen darauf hin, dass in der Stadthalle generell das Mitführen von Haustieren nicht erlaubt ist. Eine Ausnahme ist die Begleitung eines Blindenhundes. Die Bestimmung ist in der Hausordnung der Stadthalle Mülheim an der Ruhr festgelegt.

Das ausgefüllte Bewerbungsformular senden Sie bitte bis zum Ende der Bewerbungsfrist an:

Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr
Silke Steinen
Viktoriastr. 20-22
45468 Mülheim an der Ruhr

E-Mail: versenden
Fax: 0208/455 4199

Hinweis: Wer sich schriftlich für die Teilnahme bewirbt, erklärt sich mit unseren Teilnahmebedingungen ausdrücklich einverstanden.
____________________________________________________

Es gelten folgende Bewerbungszeiträume für die Mülheimer Kreativ-Märkte:

Eine Bewerbung für den Kreativ-Markt in der Vor-Osterzeit ist möglich im Vorjahr ab dem Herbst-Kreativ-Markt bis zum 15. Dezember.

Eine Bewerbung für die Kreativ-Märkte im Herbst und in der Vor-Weihnachtszeit ist
möglich ab dem Oster-Kreativ-Markt bis zum 31. Mai des Jahres.
____________________________________________________

Auswahlverfahren und Standplatzvergabe

Da für die Mülheimer Kreativ-Märkte immer wesentlich mehr Bewerbungen eingehen, als Standplätze zur Verfügung stehen, gilt für die Auswahl der teilnehmenden Ausstellerinnen und Aussteller und für die Standplatzvergabe folgendes Verfahren:

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wird aus den eingereichten und vollständigen Bewerbungsunterlagen die Auswahl der Ausstellenden getroffen, die am nächsten Mülheimer Kreativ-Markt teilnehmen.

Über eine Zu- beziehungsweise Absage werden alle Bewerberinnen und Bewerber schriftlich informiert.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Standplatz, da der verfügbare Platz begrenzt ist.

Die mit der Zusage fällige Standmiete wird per Lastschriftverfahren von dem in der Bewerbung angegebenen Konto durch den Kulturbetrieb Mülheim abgebucht.

Wer am Markttag nicht ausstellen kann und absagen muss, ist verpflichtet, eine Bearbeitungsgebühr von 15 Euro zu entrichten oder es wird die bereits gezahlte Standgebühr einbehalten. Die Bestimmung ist in Ziffer 8 der Teilnahmebedingungen geregelt. Am Morgen des Markttages ist die Pförtnerloge der Stadthalle telefonisch erreichbar: 0208 940 96 0.

Ungefähr einen Monat vor dem jeweiligen Kreativ-Markttermin stellen wir eine Ausstellerübersicht ins Internet.
___________________________________________________

Wie läuft es am Markttag?

Die Ausstellenden können morgens, vor dem Aufbau der Märkstände, mit ihren PKW bis vor die Mülheimer Stadthalle vorfahren. Ein Parkplatzwächter regelt den Verkehr, so dass ein problemloses Ausladen der Waren möglich ist.

Direkt nach dem Ausladen müssen die PKW woanders geparkt werden. Direkt neben der Stadthalle (gegenüber der ehemaligen Volkshochschule) ist ein großer kostenpflichtiger Parkplatz vorhanden. An Sonn- und Feiertagen besteht dort keine Gebührenpflicht! Dieser kann genutzt werden, bis die PKW nach Marktende zum Beladen wieder vor die Stadthalle gefahren werden können.

Ab 8.00 Uhr werden die teilnehmenden Ausstellerinnen und Aussteller in der Stadthalle am Informationsstand von einer Mitarbeiterin des Kulturbetriebs Mülheim empfangen, erhalten dort ihre Standkarten, auf der auch der jeweilige Standplatz eingezeichnet ist und richten sich bis spätestens 10.30 Uhr auf ihren Standplätzen ein.

Leihtische stehen, sofern sie vorher gebucht wurden, bereits an Ort und Stelle, gebuchte Stromanschlüsse sind verlegt. Stühle sind in der Standgebühr enthalten und werden vom Kulturbetrieb an jeden Platz gestellt.

Von Beginn der Aufbauzeit bis zum Ende des Marktes ist eine Mitarbeiterin des Kulturbetriebs vor Ort und steht jederzeit für alle Fragen zur Verfügung.

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 17.09.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel