ZwischenStücke: Staatstheater Mainz mit "der herzerlfresser" zu Gast im Theater an der Ruhr

Das Staatstheater Mainz ist mit Ferdinand Schmalz‘ „der herzerlfresser“ am Samstag, 19. Januar, im Rahmen der ZwischenStücke zu Gast im Theater an der Ruhr.  

Das Stück basiert auf einer wahren Geschichte. Vor dem Hintergrund einer Mordserie in der Steiermark im Jahr 1786 hat Schmalz eine tragikomische Farce über Liebe, Kapitalismus und Perversion geschrieben: Vor den Toren einer Kleinstadt soll ein Einkaufscenter eröffnet werden. Ein Prestigeprojekt des Bürgermeisters, das die Stadt attraktiver machen soll. Doch kaum steht der Bau, gibt es erste Risse im Beton, das Moorwasser aus dem Untergrund bahnt sich seinen Weg zurück an die Oberfläche. Und dann macht auch noch ein Serienmörder den Eröffnungsplänen des Politikers zu schaffen. Im Moor findet man nacheinander Frauenleichen, in deren Brust anstelle des Herzens nur noch ein sumpfiges Loch mit Bissspuren an den Rändern klafft. Um die Eröffnungsfeier nicht zu gefährden, beauftragt der ambitionierte Bürgermeister einen Nachtwächter mit verdeckten Ermittlungen. Dieser plant, dem Herzerlfresser eine Falle zu stellen. Und womit ginge das besser als mit einem Frauenherz?

der herzerlfresser von Ferdinand Schmalz in der Inszenierung des Staatstheater Mainz - Andreas EtterFoto: Andreas Etter

Ferdinand Schmalz, vielfach ausgezeichneter Autor, ist dem Mülheimer Publikum gut bekannt, bereits dreimal war er für den Mülheimer Dramatikerpreis nominiert. Mit seinem neuesten Stück „jedermann (stirbt)“, das 2018 am Burgtheater Wien uraufgeführt wurde, war er zu den Berliner Autorentheatertagen eingeladen. „der herzerlfresser“ wurde bereits an vielen Bühnen gespielt. Im Dezember hatte das Stück in Mainz Premiere und ist nun zu Gast in Mülheim.


Wann?
Samstag, 19. Januar 2019, 19.30 Uhr 
Hinweis
19.15 Uhr:  Stückeinführung im Foyer

Wo?
Theater an der Ruhr im Raffelbergpark, Akazienallee 61, 45478 Mülheim an der Ruhr

Tickets
Karten kosten 23,50 Euro, ermäßigt 9,00 Euro und  können unter 0208 - 599 0188 reserviert oder in der Touristinfo im MedienHaus (Synagogenplatz 3, 45468 Mülheim an der Ruhr) erworben werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den ZwischenStücken und auf www.stuecke.de.

Kontakt


Stand: 09.01.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel