Gewerbemeldungen (An-, Ab- und Ummeldungen)

Jeder Gewerbetreibende unterliegt der Anzeigepflicht nach § 14 Gewerbeordnung (GewO). Aus diesem Grund sind Gewerbeanmeldung, -ummeldung und -abmeldung zwingend vorgeschrieben.

Die Gewerbemeldung kann persönlich beim

Ordnungsamt, Gewerbemeldestelle
Am Rathaus 1
45468 Mülheim an der Ruhr

Zimmer B 213 (Gewerbemeldungen A bis K) und
Zimmer B 214 (Gewerbemeldungen L bis Z)

abgegeben oder übersandt werden.

Wenn der Vordruck bereits vollständig ausgefüllt und mit den weiteren Unterlagen versehen bei der Gewerbemeldestelle abgegeben wird, verkürzt sich auch die Bearbeitungszeit.

Wann muss ein Gewerbe umgemeldet werden?

  • Bei Verlegung des Betriebes,
  • bei Verlegung der Zweigniederlassung oder der Zweigstelle innerhalb des Stadtgebietes
  • und/oder bei Wechsel beziehungsweise Ausdehnung des Gewerbegegenstandes

Diese Ummeldung ist kostenpflichtig.

Des weiteren bitten wir um Mitteilung von Namensänderungen beziehungsweise Umfirmierungen, Veränderungen in der Geschäftsführung bei im Handelsregister eingetragenen Firmen, Veränderungen der Privatanschriften der Gewerbetreibenden sowie der Geschäftsführenden.

Mit diesen kostenfreien Angaben ermöglichen Sie uns einen schnelleren und reibungslosen Schriftwechsel, der sich für Sie in kürzeren Bearbeitungszeiten auswirken kann.

 

Unterlagen

Unterlagen

Für die Gewerbeanmeldung und Gewerbeummeldung:

  • Kopie des Personalausweises oder des Passes mit letzter Meldebescheinigung (bei auswärtigen Antragstellenden)
  • Bei ausländischen Gewerbetreibenden:
    Kopie der für die angemeldete Tätigkeit erforderliche Aufenthaltsgenehmigung (Freizügigkeitsbescheinigung)
  • Bei juristischen Personen:
    Bei Eintragung im Handelsregister Kopie eines Handelsregisterauszuges,
    bei einer GmbH & Co. KG wird auch der Handelregistereintrag der Komplementär GmbH benötigt
  • Bei ausländischen juristischen Personen:
    eine beglaubigte Übersetzung in deutscher Sprache
  • Bei Handwerkern oder handwerksähnlichen Betrieben:
    Kopie der Handwerkskarte oder der Nebenrolleneintragung

Bei persönlicher Vorsprache genügt die Vorlage der jeweiligen Originale.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte dem unterhalb dieses Artikels hinterlegten Merkblatt.

Für die Gewerbeabmeldung:

  • Gültiger Personalausweis

 

Formulare

Formulare

Hier erhalten Sie Vordrucke zu Gewerbeanmeldung, Gewerbeabmeldung und Gewerbeummeldung.

 

Gebühren

Gebühren

  • Gewerbeanmeldung 20,- Euro
  • Gewerbeummeldung 20,- Euro
  • Gewerbeabmeldung kostenlos
  • Zweitschriften 10,- Euro

Bei schriftlichen Gewerbemeldungen legen Sie bitte eine Ausweiskopie dazu. Die Verwaltungsgebühr wird Ihnen in Rechnung gestellt.

 

Kontakt

Kontakt

Kontext


Stand: 04.08.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel