En mölmsche Keinerdroum

 

1. Mooder, Mooder, kumm ees chau,

kiik ees flück noom Himmel:

Moon un Stääne lööchden op,

un en Kutsch fährt im Chalopp,

Kriskeind sitt chanz achter dropp,

stüüert en staatsen Schimmel!

 

2. Mooder, Mooder, kumm ees chau,

Kriskeind steiht därbuute!

Stääne lööchde drömmerömm

et köös waal en Krisboum siin,

un et chapp de Stuuf erinn

döar de Finsterruute!

 

3.. Mooder, Mooder, kumm ees chau,

schluut de Huusdöar oupe!

Kriskeind will chewiis erinn,

sääch öm, dat ick artich sinn,

deit et wat in Teller drinn,

wünsch föar mei en Pope!

 

4. Mooder, Mooder, kumm ees chau,

Kriskein cheit wiier loupe!

Hoal mei flück hie uut däm Bett,

oach wat ös dat Pöppke nett,

un et laach, wat chillt de Welt,

öwwer sunne Houpe!

Melodie: Morgen kommt der Weihnachtsmann
Textquelle: "Ssing en Littsche" Mölmsche Kringk
Schreibweise: Walter Ferschen 2000

Kontakt


Stand: 23.03.2007

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel