Die Deutsche AIDS-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, HIV-positiven und AIDS-kranken Menschen zu helfen. „Die Deutsche AIDS-Stiftung will die Lebensbedingungen von HIV-positiven und an AIDS erkrankten Menschen verbessern und ihr Selbstvertrauen stärken, so dass sie ein selbstverantwortliches, sinnerfülltes und sozial akzeptiertes Leben führen können.“ Präambel der Satzung- Deutsche AIDS-Stiftung
Beratung über HIV, AIDS und sexuell übertragbare Infektionen (STI)
Aids-Beratung am 24. September 2019 entfällt!
Startseiten-Bildausschnitt zum Tierkalender des Tiergehege Witthausbusch
Kalender 2020 des Arche-Parks, Tiergehege Witthausbusch, erschienen
Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen hat den siebten Kalender „Arche-Park, Tiergehege Witthausbusch“ herausgebracht!
Rückblick: Gutes Wetter beim ersten Mülheimer-breakfast on the bridge im September 2017
Europäische Mobilitätswoche
Stadt Mülheim bedankt sich bei zu Fuß Gehenden und Radfahrenden
Ikon Satzzeichen. Weist auf Bürgerbeiligungen, -kommunikation, -entscheidungen etc. hin.
Kurz gemeldet
Aufgrund von mehreren personellen Ausfällen wird es voraussichtlich bis Mitte Oktober in den Bereichen Naturschutz und Baumschutz beim Amt für Umweltschutz zu Verzögerungen im Ablauf kommen.
Ausschnitt vom Plakat der Herbstblätter 2019 in der Stadtbibliothek im MedienHaus
Mülheimer Herbstblätter starten erstmals im September
Titel on Tour: Steigen Sie ein und fahren Sie am 19. September mit!
Zur IGA wird das untere Ruhrtal interkommunal präsentiert. Die drei Oberbürgermeister der Städte Mülheim an der Ruhr, Duisburg und Oberhausen, (von links) Ulrich Scholten (Mülheim), Sören Link (Duisburg) und Daniel Schranz (Oberhausen) bekräftigen und begrüßen durch die Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung am Städtedreieck an der Ruhr die angelaufene Zusammenarbeit der Städte für die Internationale Gartenausstellung Metropole Ruhr 2027.
09.09.2019
Foto: Walter Schernstein
Zur IGA wird das untere Ruhrtal interkommunal präsentiert:
Oberbürgermeister vereinbaren Zusammenarbeit an der Ruhr
HRW, Hochschule Ruhr West, Kunstmuseum Mülheim, Antworten warten auf Fragen
Antworten warten auf Fragen - Erste Kooperation zwischen Hochschule Ruhr West und KUNSTMUSEUM TEMPORÄR
Vom 13. bis 15. September 2019 zeigt die HRW Projekte und Technologien, die im Zusammenwirken mit ansässigen Unternehmen und Institutionen entstanden sind im KUNSTMUSEUM TEMPORÄR.
Hände unterschiedlicher Nationalitäten halten zusammen. Integration, Asylsuchende, Hilfe.
Bis 30. September können mögliche Preisträger oder Preisträgerinnen vorgeschlagen werden!
Tastatur: Aktuelle Stellenangebote - Jetzt online bewerben!
Stellenangebote
Neue Stellen zu besetzen - Bewerben Sie sich online!
Hendrik Konietzny vor der Mülheimer Radstation mit Flyern zur Mobilitätswoche, DeinRadschloss.
Sichere Fahrradabstellplätze testen
Stadt Mülheim unterstützt gute Vorsätze für die europäische Mobilitätwoche