"Vaterstädtische Blätter"

Eine große Bedeutung hatten am Anfang des vorigen Jahrhunderts die Mülheimer Zeitungen bei der Pflege heimatlichen Brauchtums einschließlich der auch damals schon auf dem Rückzug befindlichen Mundart.

Mölmsch Platt Vaterstädtische Blätter
















Besonders der Mülheimer General-Anzeiger und sein Chefredakteur, der Tiroler Otto Schöpf! Ihm verdanken wir die "Vaterstädtischen Blätter" mit den Streifzüglern "Jan und Hinnerk", die beim Mundartstammtisch "Aul Ssaan" in den 90ern leibhaftig wiederauferstanden sind.

Die "Vaterstädtischen Blätter" können im Mülheimer Stadtarchiv eingesehen werden.

Kontakt


Stand: 04.06.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel