Chrissfääss

Helle Stoowe, mounter ssinge,
Prächtich strohlt dä Lichterboum,
In der Luch, doo üss en Klinge,
Chraad ees wie im Droum.

Fruahe Ke-inerouge lüchten,
Heller ees dä Kääzeschien.
Un die Aulen aal, die müchten,
Ouk en Ke-ind noch ssien.

Huach va`m Toan die Klocke lüü-e,
Hell un kloorer noch ees ssüss,
Dat heet ssicher te bedüü-e,
Dat wirr Chrissdaag üss.

Chrissdaag üss en he-il`gen Daach,
Woo in Hatten un in Stoowe,
Strohlt dä Stään, uut he-il`ger Naach,
Huach va`m Himmel boowe.

Chrissdaag üss en he-ilich Fääss,
Ssu` ste-iht et cheschreewe.
Chrissdaach ssall ouk büss et lääss
He-ilich Fääss uss bliewe.


Stand: 22.03.2007

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel