Mölmsche Gedichte und Geschichten

Uss Moodersprook

Off dat wahl woar, wat ick do hoar,
Wat ssich die Lüt vertelle,
Dat we-i in twintig - dattig Johr
Die platte Sprook wahl ne meahr häwwe?
Ke-in Wötsche Platt in user Stadt,
Chekallt van kle-in un chroat?
Me-i dünk, en Voolk chanz oahne Platt,
Dat öss lebendig doat.

Dat ssök noh Bloomen, die verblüht,
Noh Litsches, die verklunge,
Die all vöar houned Johr am Oat,
Cheplooch un ouk chessunge.
Dat ssök noh Wöat, die nimeahr do.
Die Laund un Lüt verboune.
Die Wöat, die all van aulers heer,
Uss Mölmsche Aat bekoune.

Ick chohn doar min aul Vaaderstadt,
Me-i öss dobe-i ssu bang,
Dat e-ines Daags uss Moodersprook,
Verlüüs dä ssööte Klang.
Merr - do höar ick die Klocken lühe,
Sse klingen hattlich me-i inīt Oahr,
Ssoa ssall uss Moodersprook ouk klinge
Wahl noch in dousend Johr.

Fritz Sauerbrey

Symbol für Download von Audiodateien


Weitere Infos

Stand: 11.01.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel