Die Schreibweise "Rheinische Dokumenta"

Am Beispiel von hochdeutschen Wörtern 

Hochdeutsch

R.D.-Schreibweise

 

Regel

Sache

Zache

stimmhaftes s = z

Sense

Zännse

geschl. e = ä; langer Konsonant = Verdopplung

Zeit

Tsait

z = ts; ei = ai

Hund

Hunnt

Endungs-d = t

Bäcker

Bäkker

kein ck

vielleicht

filaicht

v = f

lahm

laam

kein Dehungs-h

Quasselstrippe

Kwazzelschtrippe

qu = kw; st = scht

morgen

morgen (Komma am o unten)

offenes o mit Komma drin

Sorgerecht

Zorgerächt

weiches ch durch Unterstreichung

Stielmus

Schtiilmuz

ie = langer Vokal = Verdopplung

pünktlich

püngktlich

nk = ngk

Andere Regeln: scharfes s/ß wird immer als normales s geschrieben

Anmerkungen zur Rheinischen Dokumenta (RD) - F.Firla

  1. Die RD ist eine Lautschrift mit Normalbuchstaben und einigen Sonderzeichen. Allerdings mit Groß- und Kleinschreibung.
  2. Sie verzichtet bewusst auf die Konventionen bei der Aussprache des Schriftdeutschen

    z. B. dass "v überwiegend wie "f" ausgesprochen wird, dass "qu" immer wie "kw" ausgesprochen wird und "st" im Anlaut - außer im hohen Norden - wie "scht" klingt! Umgekehrt soll in der RD ein "s" immer als "ß" und ein "z" als stimmhaftes "s" ausgesprochen werden, was mit der Devise: Schreibe wie du sprichst schwerlich zu vereinbaren ist.

  3. Ihr Schriftbild ist nicht literaturfähig, wenn man unter Literatur den schriftlichen Ausdruck in der konventionellen allgemeinverständlichen Buchstabenschrift (ohne Sonderzeichen)meint, und wird von Mundartautoren fast ganz gemieden.
  4. Eigentlich müsste man vor eine RD-Notierung sprich setzen:

Schwanz = "Statt (Normale Platt-Schreibung) sprich Schtatt (RD)"

Die typische Klangfärbung des Dialekts wird aber auch durch die RD nicht erreicht.

Hier ist das akustische Vorbild ebenso wie bei der normalen Plattnotierung unerlässlich.


Stand: 19.10.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel